Erste (Freundschaftsturnier)
Mannschaft verpasst Einzug ins Halbfinale des Gizeh-Cups

Nach einem verschlafenen ersten Spiel und in einer Steigerung in den weiteren Spielen verpasst unsere Erste beim ordentlich besetzten Gizeh-Cup in Gummersbach den durchaus möglichen Einzug ins Halbfinale. Niederlagen gegen Bergneustadt und Wiehl stehen ein Unentschieden gegen Gummersbach und ein Sieg gegen Hoffnungsthal gegenüber.

am

Kein wirklich schlechtes, aber auch kein wirklich gutes Turnier: unsere Erste beim Gizeh-Cup in Gummersbach
Kein wirklich schlechtes, aber auch kein wirklich gutes Turnier: unsere Erste beim Gizeh-Cup in Gummersbach

Das erste Spiel war zugleich der schwächste Auftritt unserer Jungs. Obwohl man nicht wirklich viel zuließ, unterlag man dem SSV Bergneustadt mit 0:2, was den Einzug ins Halbfinale schon zu diesem Zeitpunkt frühzeitig erschwerte.

Im zweiten Spiel des Turniers wartete mit der Wiehler Zweitvertretung der Titelverteidiger aus dem Vorjahr auf unsere Jungs. Auch dort agierten die Bielsteiner ordentlich und kamen nach einem unglücklichen 0:1 Rückstand mit dem Ausgleich sogar noch zum 1:1 zurück. Im weiteren Spielverlauf wirkte man aber insgesamt einfach noch zu grün hinter den Ohren und fing sich noch drei Gegentore zum in der Höhe unverdienten 1:4 ein.

Nach den zwei Niederlagen in den ersten beiden Spielen wollten unsere Jungs im dritten Spiel gegen DJK Gummersbach endlich die ersten Punkte einfahren. Trotz einiger guter Möglichkeiten wurde es dann am Ende nur ein Punkt, den man aus dem Spiel mit den Kreisstädtern mitnehmen konnte. Beide Seiten trennten sich mit einem letztlich gerechten 1:1 Unentschieden, was gleichbedeutend mit dem Aus in der Vorrunde war.

Zum Abschluss trafen unsere Jungs dann noch auf den ambitionierten A-Ligisten aus Hoffnungsthal, der noch beste Chancen auf den Einzug ins Halbfinale hatte. In diesem Spiel zeigten die Bielsteiner ihre beste Leistung und gewannen nach einer disziplinierten Vorstellung und einem schönen Tor von Sascha Jonen letztlich hochverdient mit 1:0, was gleichbedeutend mit dem ersten Sieg und dem Sprung auf Platz 4 war – punktgleich mit dem TV Hoffnungsthal, der nur deshalb Dritter wurde, weil er bei gleicher Tordifferenz mehr Tore geschossen hatte.

Am Ende ein Turnier, bei dem trotz eines höherklassigen Teilnehmerfelds nicht nur aus Sicht von Trainer Thorsten Prangenberg „irgendwie mehr drin war“. Dennoch haben unsere Jungs den Verein ordentlich vertreten. Die Hallensaison ist damit für unsere Erste auch schon wieder beendet.