Organisation: Ältestenrat ins Leben gerufen

Ein Vorstand hat das Wohl des Vereins in den Blick zu nehmen - und bei Problemen auch darauf zu achten, dass der Verein keinen Schaden nimmt. Um dem Vorstand und den Mitgliedern in solchen Situationen beratend zur Seite zu stehen, wurde ein neues Gremium geschaffen: der Ältestenrat.

Der Verein hat einen Ältestenrat ins Leben gerufen - Burkhardt Klein ist im ersten Jahr dessen Sprecher
Der Verein hat einen Ältestenrat ins Leben gerufen - Burkhardt Klein ist im ersten Jahr dessen Sprecher

Der Ältestenrat ist der Ansprechpartner, wenn es um Konflikte mit dem Vorstand geht, bei denen vor allem die Vorstellungen einzelner Mitglieder im Vordergrund stehen. Das Gremium vermittelt, berät, und schlichtet, soweit das möglich ist. Mitglied des Ältestenrats wird nur, wer über 25 Jahre Vereinsmitglied und selbst mindestens 50 Jahre alt ist. Diese Erfahrung ist hilfreich, weil sie für ein gutes Gespür in Sachen Verein und Mitglieder steht.

Die Gruppe besteht derzeit aus Burkhardt Klein (Sprecher), Lothar Vollmer und Rainer Klocke. Sie nimmt ihre Arbeit ab sofort auf und kann bei Problemen jederzeit angesprochen werden.

Diesen Beitrag teilen

Facebook WhatsApp