Trainings- und Spielbetrieb: Hinrundenfazit der Ersten

Die erste Seniorenmannschaft des BSV Bielstein rangiert nach dreizehn Spieltagen auf dem siebten Tabellenplatz - Dennoch hat die Mannschaft nur sechs Punkte Rückstand auf den Tabellenzweiten, der die Relegation inne hat - Comebacks in der Rückrunde.

Eine sehr zufriedenstellende Hinrunde bestritt unsere Erste in der Saison 2012/2013. Da durch den spontanen Wintereinbruch zwei Spieltage der Hinrunde (Berghausen/Bechen) und das erste Spiel der Rückrunde (Thier) ausgefallen sind, wurden bis heute nur dreizehn Spieltage absolviert. Zum Abschluss des Jahres steht die Erste mit 25 Punkten und einem Torverhältnis von 45:28 auf dem siebten Tabellenplatz auf den ersten Blick schlechter da, als es wirklich ist. Denn bei genauerer Betrachtung ist zu erkennen, dass es nur sechs Punkte Rückstand auf den zweiten Platz sind, welcher zur Relegation berechtigt.

Mit sieben Siegen und nur zwei Niederlagen kann man zufrieden sein. Ärgerlich sind nur die vier Unentschieden, wo mehrfach klare Führungen verspielt wurden. Durch diese verlorenen Punkte steht man daher zur Zeit nicht unter den ersten vier Mannschaften. Trotz alledem oder gerade deswegen hat das Team um Thorsten Lenger eine gute Ausgangsposition inne, um zum Beginn der Rückrunde am 24. Februar 2013 die oberste Tabellenregion anzugreifen.

Pünktlich zur Vorbereitung auf die Rückrunde stehen einige Combacks bevor. Neben Kapitän Ronnie Schmidt und David Kaune (beide Leistenprobleme), wartet vor allem Torhüter Florian Last (Kreuzbandriss) nach einem Jahr endlich auf sein Comeback im BSV-Dress. Mit den zurückkehrenden Spielern und der Unterstützung der A-Jugend wird zum Start der Rückrunde sicherlich eine noch stärkere Mannschaft um die vorderen Plätze kämpfen. Ein großes Dankeschön geht an alle Trainer, Betreuer, Spieler für die geleistete Arbeit und vor allem an die immer zahlreich mitgereisten Fans.

An dieser Stelle wünscht auch die Redaktion allen Mitgliedern, Freunden und Gönnern des BSV Bielstein ein frohes und besinnliches Weihnachtsfest, sowie ein erfolgreiches neues Jahr 2013 mit vielen Erfolgserlebnissen für den gesamten Verein.

Diesen Beitrag teilen

Facebook WhatsApp