Ehrenamt: Danke für euer Engagement

Die Dr. Kind Arena steht. Auch das Vereinshaus ist in den letzten Wochen runderneuert worden. Dafür wollen wir 'Danke' sagen - danke für all die guten Taten und all die wunderbaren Menschen, die unseren Verein in den letzten Wochen und Monaten in großartiger Art und Weise unterstützt haben und in Zukunft noch weiterhin unterstützen werden.

Ein Teil der Ehrenamtler, die am Kunstrasenprojekt und Vereinshaus-Umbau entscheidenden Anteil hatten
Ein Teil der Ehrenamtler, die am Kunstrasenprojekt und Vereinshaus-Umbau entscheidenden Anteil hatten

Danke ...

... für das Kunstrasenprojekt.

  • Danke an den Vorstand (um Christof Fries, Alfred Lindemann und Ede Noreikat), der häufig aus dem Hintergrund agierte und die dringend benötigten Sponsoren in Scharen an Land zog.
  • Danke an das Projektteam (um Eckhard Klees, Burckhardt Klein, Lothar Vollmer, Rainer Klocke, Sebastian Schumann, Thomas Rothe und Benjamin Gries), das sich in den vergangenen zwei Jahren an vielen Wochenenden im Jahr versammelte, um über das Kunstrasenprojekt zu beraten und debattieren.
  • Danke an die Helfer, Organisatoren und Anpacker, die ihre Familien und Freunde in den vergangenen Monaten viel zu oft vernachlässigten und stattdessen uns und unseren Verein mit viel Herzblut unterstützten.
  • Danke an die Organisatoren des Einweihungswochenendes (um Thomas Rothe, Rüdiger Brinkmann, Florian Last und Ronnie Schmidt), das als echtes Highlight nicht nur den FC an Land zog, sondern auch sonst ein wunderbares Fest organisierte.
  • Danke vor allem an die zahlreichen Sponsoren, die uns ihre finanziellen und sachlichen Mittel zur Verfügung stellten und unser Kunstrasenprojekt damit überhaupt erst möglich machten.
  • Danke auch an die Stadt Wiehl, die uns in den vergangenen Monaten stets beratend zur Seite stand uns auch finanziell toll unterstützte.

... für den Vereinshausumbau.

  • Danke an den Projektleiter Stefan Kapp (und sein Unternehmen Elektro Thiedecke), der in Zusammenarbeit mit dem Planungsteam nicht nur den kompletten Umbau plante, sondern häufig auch vor Ort war und zusammen mit seinen Mitarbeitern allerlei Arbeiten durchführte.
  • Danke an den „Bauleiter” Jörg Große und seinen Sohn Arthur (sowie sein Unternehmen Große Tapetenwelt), die zusammen und alleine aberwitzige 365 Stunden in den Vereinshausumbau investierten, um ihr „Baby” fertigzustellen.
  • Danke an Malermeister Reiner Nikolay (und sein Unternehmen Farbenfroh), der wie Stefan Kapp und Jörg Große auch ebenfalls viel Zeit im Vereinshaus verbrachte und dabei nicht nur für die Wandgestaltung und die Bodenverlegung verantwortlich war.
  • Danke an Nick Dietrich (und sein Unternehmen Dietrich Innenausbau), der nicht nur unsere neue Theke formschön vollendete, sondern auch die zahlreichen Türen zusammenschreinerte.
  • Danke auch an Bernd Heinrichs (und sein Unternehmen Heinrichs Haustechnik), der u.a. die Sanitäranlagen, die Heizungen und einige Leitungen im Vereinshaus errichtete bzw. verlegte.
  • Danke an Altmeister Siggi, der die Fließen im Vereinshaus anbrachte und dabei etwas richtig Schönes in unsere neuen Badezimmer hinzauberte.
  • Danke an Holger Schulte, der die Küche im Vereinshaus fast im Alleingang zusammenbaute und auch ansonsten sehr häufig vor Ort war.
  • Danke auch hier natürlich an die zahlreichen Helfer, Organisatoren und Anpacker, die mit viel Herzblut das Vereinshaus verschönerten.

Zu guter Letzt ein riesengroßes Dankeschön an alle Familien und Freunde der Helfern und Ehrenamtler.

Ohne euch alle hätten wir all das nicht geschafft. Danke!