Trainings- und Spielbetrieb: Nach der Fünften ein Spiel aussetzen

Die Professionalisierung des Amateur-Fußballs schreitet weiter voran: nachdem das Thema bereits im Vorjahr heiß diskutiert wurde, kommt die Gelbsperre ab der fünften gelben Karte jetzt auch für den Hobby-Sport - wann genau, ist allerdings weiterhin unklar.

Zukünftig müssen Wiederholungstäter nach der fünften Gelben ein Spiel aussetzen
Zukünftig müssen Wiederholungstäter nach der fünften Gelben ein Spiel aussetzen

Bisher war es egal, wie viele gelbe Karten man während einer Saison einheimste. Solange man keine zwei Verwarnungen in einem Spiel erhielt, wurde von man einer weiteren Strafe verschont. Das ändert sich nun.

Denn: ab der fünften gelben Karte müssen Wiederholungstäter künftig ein Spiel aussetzen. Was seit Saisonbeginn schon für gelb-rote Karten gilt, wird nun also für gelbe Karten weiter konsequent ausgeweitet.

Fraglich ist allerdings noch, wann die Regelung für den Kreis Berg kommt und wie sie umgesetzt werden soll. Schließlich werden seit der Einführung des Online-Spielberichts (in der Kreisliga D noch nicht erfolgt) häufig falsche Angaben darüber gemacht, wer die Tore geschossen und – vor allem – wer die gelben Karten bekommen hat.

Was hälst du von der neuen Regelung? Konsequent? Oder total unnötig? Sag' uns deine Meinung: auf Facebook, per E-Mail oder am Sportplatz. Wir freuen uns drauf!

Diesen Beitrag teilen

Facebook WhatsApp