Kunstrasenprojekt: Realschüler erlaufen 6.000 Euro für den Kunstrasen

Mit einem Sponsorenlauf sammelte die Bielsteiner Realschule Geld zur Unterstützung unseres Kunstrasenprojekts in Bielstein und für die schulische Ausbildung eines Patenkindes in Indien.

Der Verein bedankt sich bei den Schülern und Schülerinnen der Realschule für die großartige Spende
Der Verein bedankt sich bei den Schülern und Schülerinnen der Realschule für die großartige Spende

Kurz vor den Sommerferien sammelten die Schüler der Realschule Wiehl im Rahmen ihres Sportfestes bei einem Sponsorenlauf Geld für das Kunstrasenprojekt des BSV Bielstein. Stolz überreichten nun die Schülersprecher der Realschule stellvertretend für alle Aktiven einen Scheck über 6.000 € an Thomas Rothe vom BSV Bielstein. „Mit so einer Summe haben wir nicht gerechnet. Ein großes Lob an alle Schüler, denn das Geld hilft uns sehr bei der Verwirklichung unseres Kunstrasenprojekts", dankte Rothe den Beteiligten für ihr Engagement und schloss dabei ausdrücklich die Eltern und Lehrer mit ein.

Viele Kinder der Realschule sind schon jetzt beim BSV aktiv und Thomas Rothe hofft, dass dieser Sponsorenlauf für den Kunstrasen ein Startschuss für künftige Kooperationen zwischen Schule und Verein ist. „Wir wünschen uns und gehen davon aus, dass der neue Kunstrasen auch im Sportunterricht genutzt wird“, so Rothe. Gemeinsam mit dem stellvertretenden Schulleiter Thomas Brockhöft sprach Rothe schon über ein mögliches Fußballturnier der Wiehler Schulen auf dem neuen Grün. Neben den 6.000 € für den Kunstrasen sichern weitere knapp 1.000 € aus dem Sponsorenlauf die erfolgreiche schulische Ausbildung des Patenkindes der Realschule Wiehl in Indien.

Diesen Beitrag teilen

Facebook WhatsApp