Nachruf: Verein trauert um Hans-Gerd Berger

Mit tiefer Betroffenheit haben wir vernehmen müssen, dass unser langjähriges Vereinsmitglied und Fußballerlegende Hans-Gerd „Bella” Berger am 23. März im Alter von 80 Jahren verstorben ist.

Hans-Gerd Berger begann seine fußballerische Laufbahn im Jahr 1949 beim BSV Bielstein. Als Juniorenspieler angefangen, spielte er ab der Saison 1954/1955 in der ersten Mannschaft und war als Mittelstürmer und herausragender Torjäger überall in der Region gefürchtet und bekannt. Aufgrund seiner Größe, seiner Robustheit und seiner vom Boxtraining trainierten Statur erzielte er viele seiner Tore dabei mit Kopfbällen. Er war über viele Jahre Mannschaftskapitän der ersten Mannschaft, sowohl in der damals ranghöchsten 1. Kreisklasse im Fußballkreis sowie später in der 2. Kreisklasse. Seine letzte aktive Saison spielte er in der Saison 1975/1976. Danach kickte er noch viele Jahre im Kreis der Alten Herren des BSV Bielstein.

Hans-Gerd war immer sehr Vereins- und Mannschaftsverbunden und zudem ein toller Organisator für den Verein und die Mannschaften. Darüber hinaus war Hans-Gerd vielen Bielsteinern auch als Bademeister im Bielsteiner Hallen- und Freibad bekannt. Dort hat er vielen Menschen, darunter natürlich auch vielen Bielsteiner Fußballern, ab dem Jahr 1972 das Schwimmen beigebracht. Seine letzten Lebensjahre verbrachte er zusammen mit seiner Ehefrau Gisela († 2016) im Altenwohnzentrum der AWO in Ründeroth.

Der ganze Verein trauert um einen Ur-Bielsteiner und tollen Menschen. Unsere Gedanken und unser tiefstes Mitgefühl sind bei seiner Familie, allen Angehörigen und allen Menschen, die um ihn trauern.

„Bella”, wir werden dich als großes Vorbild und als engagierten Menschen in großartiger Erinnerung behalten und dich sehr vermissen.

Diesen Beitrag teilen

Facebook WhatsApp