Alte Herren (Kreismeisterschaft): Einzug ins Achtelfinale des Zunft-Kölsch-Cups 2013

In der ersten Runde des diesjährigen Zunft-Kölsch-Cups muss der BSV beim VfR Wipperfürth antreten – bei eisigen Temperaturen entwickelt sich ein heißer Pokal-Fight – Naglo und Leopold treffen doppelt.

Doppelter Torschütze und Entscheider des Spiels: Axel Leopold
Doppelter Torschütze und Entscheider des Spiels: Axel Leopold

Wipperfürth war in der ersten Halbzeit die tonangebende Mannschaft. Doch erst mit dem Pausenpfiff fiel die Führung für die Kicker aus dem Nordkreis. Nach dem Wechsel zunächst das gleiche Bild: Wipperfürth überlegen, der BSV tief eingeschnürt. Dank Torhüter Siggi Kampka blieb es aber zunächst bei der knappen Führung für die Gastgeber.

Nun begann die stärkste Phase des BSV. Nachdem drei Großchancen ungenutzt blieben, war es Kristian Naglo, der den fälligen Ausgleich markieren konnte. Kurze Zeit später war es wiederum Kristian Naglo, der mit einem Distanzschuss die 2:1 Führung erzielen konnte. Aber auch Wipperfürth fand eine Antwort und verhinderte mit einem späten Tor die vorzeitige Entscheidung.

Es ging in die Verlängerung. Dort gingen die Gastgeber zunächst durch einen Freistoß erneut in Front. Fast im Gegenzug aber deutete der Schiedsrichter auf den Elfmeterpunkt: Elfmeter für Bielstein. Axel Leopold nutzte diese Chance zum umjubelten 3:3 Ausgleich. Schließlich wurden zum letzten Mal die Seiten gewechselt. Die Entscheidung fiel noch vor dem Elfmeterschießen: Axel Leopold schloss einen Konter erfolgreich ab und brachte den BSV auf die Siegerstraße.  Die letzten Minuten verteidigten die Alten Herren den knappen Vorsprung und gingen somit als Sieger vom Platz. Das Weiterkommen war perfekt.

Im Achtelfinale trifft der BSV am 15. April auf den SV Refrath – wiederum auf des Gegners Platz.

Diesen Beitrag teilen

Facebook WhatsApp