Damen (Bezirksliga): Bielstein entscheidet Distanzschussfestival für sich

Im Spiel gegen Wolsdorf liefern sich unsere Damen mit den Gästen ein Distanzschussfestival, das sie nach überlegen geführtem Spiel am Ende verdient mit 7:3 für sich entscheiden. Marion Möller, Andrea Lurz, Elena Schwarzloh (2) und Chiara Schwarzloh (3) treffen für den BSV Bielstein.

Unsere Damen setzten sich unter dem Strich sehr souverän gegen die Gäste durch
Unsere Damen setzten sich unter dem Strich sehr souverän gegen die Gäste durch

Unsere Damen setzten den Gegner von Beginn an in der eigenen Hälfte unter Druck und zwangen ihn so zu Fehlern im Spielaufbau. Unsere Damen kannten heute im Allgemeinen nur die Richtung nach vorne. Dazu beherzigten sie endlich einmal, auch aus der Distanz zu schießen. Marion Möller war es vorbehalten, mit einem wunderschönen Distanzschuss die erste Duftmarke des Tages zu setzen, indem sie den Ball hoch ins lange Eck schoss. Kurze Zeit später kombinierte man sich dann erneut gut bis zum Sechzehner und legte den Ball schließlich nach hinten ab, wo Elena Schwarzloh stand und es erneut aus der Distanz versuchte – wiederum mit Erfolg. Der Ball lief nun gut durch die eigenen Reihen – zumindest über einige Minuten. Dann wurden die Gäste etwas besser. Mitten in diese Phase hinein setzten unsere Damen dann aber einen Konter, der schließlich bei Chiara Schwarzloh landete. Die Torjägerin vom Dienst setzte sich gegen gleich mehrere Gegenspielerinnen durch und schob den Ball an der Torhüterin vorbei zum 3:0 ins Tor. Doch die Halbzeit war noch nicht vorbei: kurz vor der Pause kamen die Gäste nach einer Ecke noch zum bis dato verdienten Anschlusstreffer.

Der Treffer verunsicherte unsere Damen, die sich auch von einer klaren Kabinenansprache nicht beruhigen ließen. So verloren die Bielsteinerinnen zunehmend die Kontrolle über das Spiel und fingen sich nach einem direkt verwandelten Freistoß den 2:3 Anschlusstreffer. Dieses Gegentor war der Weckruf für unsere Mannschaft, die das Tempo nun endlich wieder erhöhte und Druck aufbaute. Andrea Lurz setzte sich in dieser Phase gegen mehrere Gegenspielerinnen durch und schoss den Ball aus mehr als 30 Metern aufs Tor. Der Ball wurde länger und länger und senkte sich erneut über der verdutzten Torhüterin ins Netz – das 4:2 war zugleich die Entscheidung. Die Bielsteinerinnen drehten nun nochmals richtig auf und ließen den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen. Chiara Schwarzloh war es vorbehalten, das Ergebnis mit einem Doppelschlag auf 6:2 in die Höhe zu schrauben. Zwar kamen die Gäste nach einer Unachtsamkeit nochmals auf 3:6 heran – der Schlusspunkt war aber den Bielsteinerinnen vorbehalten, die mit dem insgesamt sechsten Treffer an diesem Tag aus der Distanz erfolgreich war.

Am letzten Spieltag der Hinrunde reisen unsere Damen nach Morsbach, wo man die gute Hinserie mit einem gutem Spiel beenden möchte. Die Mannschaft freut sich über zahlreiche Unterstützung vor Ort.

Diesen Beitrag teilen

Facebook WhatsApp