Damen (Bezirksliga): Deutliche Leistungssteigerung gegen Köln nach der Halbzeit

Gegen den Tabellennachbarn aus der Domstadt gewinnen unsere Damen ihr zweites Spiel in Folge - Leistungssteigerung nach der Halbzeit ebnet den Weg zum 5:1 Kantersieg.

Wichtiger Sieg für die Damen, die nach einer Steigerung in Halbzeit 2 das Spiel gewinnen
Wichtiger Sieg für die Damen, die nach einer Steigerung in Halbzeit 2 das Spiel gewinnen

Da der eigene Platz weiterhin gesperrt ist, wichen die Bielsteinerinnen zum zweiten Mal nach Wiehl aus. Und wie schon beim Sieg gegen Ommerborn-Sand erwies sich der Kunstrasen des Nachbarvereins als gutes Pflaster. Allerdings benötigten die BSV-Frauen einen langen Anlauf. In einer aus Bielsteiner Sicht weitgehend verschlafenen ersten Hälfte gingen die Gäste in Führung, erst kurz vor der Pause gelang Melina Ciraci das 1:1.

Von diesem Treffer wachgerüttelt, entfachte die Mannschaft von Trainerin Cornelia Pothmann nach dem Seitenwechsel einen Sturmlauf, der mit einem kuriosen Tor eingeleitet wurde. Lisa Hasenburgs Freistoß von der Mittellinie landete im Niehler Kasten. Spätestens danach hatte der BSV freie Fahrt: Ciraci erhöhte per Strafstoß auf 3:1 und erzielte mit einem Heber ihren dritten Treffer. Den Schlusspunkt setzte Hasenburg mit einem Distanzschuss. Pothmann freute sich über den zweiten Erfolg in Serie und ist überzeugt, dass ihr Team die Gefahrenzone verlassen wird, wenn man die aktuellen Leistungen auch in den kommenden Wochen abrufen kann.  

Tore
0:1 (20.)
1:1 Melina Ciraci (45.)
2:1 Lisa Hasenburg (51.)
3:1 Melina Ciraci (56., Elfmeter)
4:1 Melina Ciraci (70.)
5:1 Lisa Hasenburg (75.)

Diesen Beitrag teilen

Facebook WhatsApp