Damen (Bezirksliga): Kantersieg in Dieringhausen

In einem einseitigen Spiel gewinnen unsere Damen ohne zu glänzen mit 7:0 (5:0) gegen die TuRa Dieringhausen.

Große Kulisse: Unsere Damen konnten in Dieringhausen auf eine große Zuschauerzahl bauen
Große Kulisse: Unsere Damen konnten in Dieringhausen auf eine große Zuschauerzahl bauen

Unser Damen dominierten das Spiel von Beginn an, ließen aber viele hundertprozentige Torchancen liegen. Das änderte sich nach einer Viertelstunde: Nach einer Herreingabe von der rechten Seite über Annalena Müllenmeister scheiterte Janin Günther zunächst noch an der Torhüterin. Jenny Bujock setzte aber energisch nach und drückte den Ball zum 1:0 über die Linie. Unsere Damen gaben weiter Gas und zeigten kurz darauf über Andrea Lurz und Annalena Müllenmeister ihre Kombinationsfähigkeit. Annalena bediente dann Janin Günther im Zentrum, die den Ball zum 2:0 im Tor unterbrachte. Nach einem langen Ball von Christina Rolland setzte sich Jenny Bujock durch und erhöhte durch eine Einzelleistung auf 3:0. Das 4:0 durch Chiara Schwarzloh ließ nicht lange auf sich warten, mit einem Schuss aus der Distanz war Chiara erfolgreich. Kurz vor der Pause machte Janin Günther dann noch das 5:0.

Im zweiten Durchgang verflachte das Spiel dann zunehmend. So ließ unsere Mannschaft zahlreiche Chancen liegen. Es dauerte bis zur 75. Minute, ehe Janin Günther auf 6:0 erhöhte. Den Schlusspunkt setzte dann Lisa-Marie Schneider mit einem Distanzschuss, der zum 7:0 führte.

Am Ende steht ein ungefährdeter Sieg zu Buche, der allerdings deutlich höher hätte ausfallen müssen. Kommende Woche geht es für unsere Damen schon weiter. Dann trifft man zuhause auf die Zweitvertretung des 1. FFC Bergisch Gladbach. Anstoß ist um 17:00 Uhr in der Dr. Kind Arena.

Diesen Beitrag teilen

Facebook WhatsApp WhatsApp