Damen (Kreisliga A): Mannschaft verteidigt Vorsprung gegen Bensberg

Im Topspiel gegen den Tabellenzweiten aus Bensberg verteidigen unsere Damen ihren Vorsprung und sichern sich durch ein Freistoßtor in letzter Minute das 2:2 Unentschieden. Annalena Müllenmeister und Chiara Schwarzloh treffen für den BSV Bielstein.

Die Mannschaft fand von Beginn an richtig gut ins Spiel und erspielte sich einige wirklich gute Chancen. Leider blieben diese zu Beginn allesamt noch ungenutzt. Mit dem weiteren Spielverlauf kam auch Bensberg besser ins Spiel und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. Es dauerte eine knappe Viertelstunde, ehe das erste Tor fiel: nachdem Chiara ihrer Mitspielerin Annalena einen Pass in die Tiefe spielte, war diese auf und davon. Annalena konnte den Ball im Anschluss mit einem wunderschönen und platzierten Distanzschuss zur 1:0 Führung im Tor unterbringen. Unsere Mannschaft spielte sich nun in einen Rausch und scheiterte gleich zwei Mal mal in Person von Katharina Schmidt am Aluminium. Es dauerte ein wenig, ehe der Gast aus Bensberg zurück ins Spiel kam. Dann aber gleich mit durchschlagendem Erfolg: nach einem Freistoß landete der Ball vor den Füßen einer Bensberger Spielerin, die keine Mühe hatte, diesen zum 1:1 Ausgleich im Tor unterzubringen. Von dem Ausgleich geschockt, agierte die Mannschaft nun etwas hektisch und zerfahren. Mit etwas Glück ging es mit dem 1:1 in die Halbzeit.

Aus dieser kam der Gast aus Bensberg deutlich besser zurück. Unsere Torhüterin Tanja hatte nun einiges zu tun. Bielstein setzte auf gefährliche Konter, scheiterte aber oftmals an der Genauigkeit im letzten Zuspiel. Das sollte sich rächen: nachdem eine Bensberger Spielerin nicht energisch genug gestört werden konnte, traf diese aus kurzer Distanz zur 2:1 Führung. Unsere Mannschaft versuchte, das Heft nun wieder in die Hand zu nehmen und spielte wieder deutlich konsequenter nach vorne. Als das auch kurz vor Schluss noch nicht von Erfolg gekrönt war, setzte man alles auf eine Karte und warf alles nach vorne. Das sollte belohnt werden: nach einem Foulspiel vor dem Sechzehner nahm sich Chiara beim anschließenden Freistoß ein Herz und verwandelte diesen direkt zum 2:2 Ausgleich in den Winkel. Kurz darauf war Schluss.

Unter dem Strich steht ein leistungsgerechtes Unentschieden, mit dem man Bensberg weiterhin auf Abstand hält. Die Trainer wünschen der Mannschaft weiterhin viel Glück und Erfolg für die letzten Spiele der Hinrunde.

Diesen Beitrag teilen

Facebook WhatsApp