Damen (Bezirksliga): Personell geschwächte Damen erkämpfen Punkt gegen Uckerath

Im Spiel gegen Uckerath kämpfen unsere personell arg gebeutelten Damen bis zum Anschlag und verdienen sich das 2:2 Unentschieden daher am Ende auch mehr als verdient. Andrea Lurz und Goli Chahardahcherik treffen für den BSV Bielstein.

Im Vorlauf der Partie hatten unsere Damen bei den Gästen aus Uckerath um eine Verlegung des Spiels gebeten, da den Bielsteinern bedingt durch Urlaub, Krankheit und Straßenfeste nur wenige Spielerinnen zur Verfügung standen. Nachdem man auf Seiten der Gäste mit der Verlegung zunächst einverstanden war, machte man urplötzlich einen Rückzieher und war für keinen Vereinsverantwortlichen mehr erreichbar. Unsere Damen gingen dementsprechend motiviert und heiß in die Partie, mussten allerdings zunächst das 0:1 durch Lisa Kalbfuß hinnehmen, die ihrem Namen alle Ehre machte und mit einem schönen Schuss in die Ecke die Gäste-Führung markierte. Es dauerte bis zur 60. Minute, ehe sich unsere Damen von diesem Schock erholten und durch Andrea Lurz den Ausgleich erzielen konnten. Beide Mannschaften hatten danach weitere gute Möglichkeiten zu verzeichnen, das Tor allerdings machten zunächst die Gäste – wieder war es Kalbfuß, die ins Tor traf. Es hätte zur Pechsträhne der letzten anderthalb Jahre gepasst, wenn es bei diesem Ergebnis geblieben wäre. Dass es nicht dabei blieb, lag zum einen an der immer stabiler werdenden Mentalität der Bielsteinerinnen und zum anderen an Goli Chahardahcherik, die mit ihrem ersten Tor überhaupt für Jubelstürme auf Seiten der Gastgeberinnen sorgte. Nach 90 Minuten pfiff der Schiedsrichter die Partie schließlich ab.

Am Ende steht ein verdientes Unentschieden, mit dem beide Mannschaften gut leben können sollten. Schon am kommenden Sonntag steht das nächste wichtige Spiel für unsere Damen an. Dann trifft man auswärts auf die Zweitvertretung des 1. FFC Bergisch Gladbach. Anstoß ist um 14:45 Uhr. Die Mannschaft freut sich wie immer über zahlreiche Unterstützung vor Ort.

Diesen Beitrag teilen

Facebook WhatsApp