Damen (Kreispokal): Traum vom Finale nach Niederlage gegen Dürscheid geplatzt

Im Halbfinale des Kreispokals verlieren unsere Damen gegen die DJK Dürscheid unglücklich mit 0:1 nach Verlängerung.

Unsere Damen fanden schwer ins Spiel, da auf dem Platz in Dürscheid kein kontrollierter Ball gespielt werden konnte. Nach einer langen Eingewöhnungszeit wurde es ein offenes Spiel mit wenig Strafraumszenen auf beiden Seiten. So kam es, dass es bis zur Verlängerung immer noch 0:0 stand.

In der ersten Hälfte der Verlängerung kamen die Dürscheiderinnern nach einem Konter zum schmeichelhaften 0:1. Unsere Damen versuchten danach alles, um noch den Ausgleich zu erzielen. So kam man noch zu einigen guten Chancen, die aber allesamt von der Torhüterin abgewehrt wurden. Zudem wurde unseren Damen in der letzten Minute der Verlängerung ein Elfmeter verwehrt. Trotz eines klaren Fouls blieb der Pfiff des Schiedsrichters aus. So verlor man am Ende unglücklich mit 0:1.

Trotz der Niederlage verneigt sich der gesamte Verein vor der Mannschaft, die alles gegeben hat und sich richtig gut geschlagen hat. Nun liegt die Konzentration auf der Liga, wo man am Sonntag im Heimspiel auf Uckerath trifft und dort die nächsten Punkte einfahren möchte.

Diesen Beitrag teilen

Facebook WhatsApp