Damen (Bezirksliga): Verdienter Erfolg in Eitorf

Unsere Damen setzen ihre Erfolgsserie fort: gegen den Mitaufsteiger aus Eitorf reiten unsere Mädels weiter auf der Erfolgswelle und gewinnen nach einem guten Spiel am Ende verdient mit 3:1. Chiara Schwarzloh (2) und Annalena Müllenmeister treffen für den BSV Bielstein.

Dabei fanden unsere Damen alles andere als gut ins Spiel. Unsere Frauen agierten in vielen Situationen viel zu hektisch und machten sich das Spiel dadurch unnötig schwer. Während die Gastgeber aus Eitorf nur aufs Zerstören und Kontern aus waren, probierten es unsere Damen trotz ihrer Nervosität zumindest aber mit gepflegtem Kombinationsspiel. Das wurde dann auch im weiteren Verlauf belohnt: nach einem Einwurf setzte sich Chiara erst gegen ihre Gegenspielerin durch und schoss den Ball dann zur 1:0 Führung ins Tor. Große Sicherheit gab dieses Tor nicht. Bis zum Halbzeitpfiff blieb man in vielen Situationen einfach viel zu hektisch.

In der Halbzeit versuchten die Trainer, der Mannschaft zu erklären, dass sie den Ball einfach ruhig laufen lassen sollen. Unsere Damen beherzigten dies und kamen dadurch zu einigen Chancen, die aber zunächst noch allesamt ungenutzt blieben. Je länger das Spiel aber dauerte, desto stärker wurden unsere Damen. Das wurde wiederum belohnt: Nach einer guten Stunde setzte sich Chiara zum wiederholten Male gegen gleich mehrere Gegenspielerinnen durch und ging allein auf den Torwart zu. Frei vor dem Tor ließ sie sich die Möglichkeit nicht nehmen und schob den Ball an der Torhüterin vorbei zur 2:0 Führung ins Tor. Eitorf reagierte und versuchte, mit langen Bällen zum Erfolg zu kommen. Viele Bälle konnte unsere Defensive gut klären. Nur einmal ließ man eine Ecke zu, was die Gastgeberinnen dazu nutzten, relativ unbedrängt zum 2:1 einzuköpfen. Der Gegentreffer war ein Weckruf für unsere Mannschaft, die in der Folge wieder mehr investierte. In der Schlussphase erkämpfte sich Annalena dann noch einmal den Ball, setzte sich gegen gleich mehrere Gegenspielerin durch und versenkte den Ball mit einem schönen Schuss aus der Distanz zum 3:1 Endstand ins Tor.

Am Ende steht ein ungefährdeter Sieg, bei dem unsere Damen noch nicht einmal ihr volles Potenzial abrufen müssen. Das wird am Dienstag schon wieder ganz anders aussehen: dann trifft man im Rahmen des Kreispokalhalbfinales auf die DJK Dürscheid. Anstoß ist um 19:30 Uhr.

Diesen Beitrag teilen

Facebook WhatsApp