Damen (Bezirksliga): Wichtiger Sieg im Derby gegen Wiehl

Durch einen wunderschönen Sonntagsschuss gewinnen unsere Damen das Derby gegen den FV Wiehl am Ende verdient mit 1:0. Lisa Hasenburg trifft die Gäste aus Wiehl mit einem direkt verwandelten Eckball mitten ins Herz.

Unsere Damen gewinnen das packende Derby gegen den FV Wiehl am Ende verdient mit 1:0
Unsere Damen gewinnen das packende Derby gegen den FV Wiehl am Ende verdient mit 1:0

Bei bestem Fußball-Wetter fanden sich zahlreiche Zuschauer in der Dr. Kind Arena ein, um das Derby zwischen dem BSV Biestein und dem FV Wiehl zu verfolgen. Dabei waren es zu Beginn die Bielsteinerinnen, die etwas besser ins Spiel fanden und auch gleich einige gute Chancen zu verzeichnen hatten. Mit zunehmender Spielzeit aber kam dann Wiehl besser ins Spiel und kreierte seinerseits einige gefährliche Angriffe, die allerdings allesamt von der Hintermannschaft und/oder der sehr starken Bielsteiner Torhüterin Katharina Schmidt entschärft werden konnten. Bis zur Pause blieb das Spiel abgesehen von zwei Großchancen auf beiden Seiten weitestgehend ausgeglichen. Somit hieß es zur Pause 0:0.

Zur zweiten Hälfte kamen beide Mannschaften hochmotiviert aus der Kabine und lieferten sich einige packende Zweikämpfe. Dabei agierten beide Mannschaften zunächst auf einem ähnlichen Level. Erst im weiteren Spielverlauf wurde Wiehl etwas stärker und hatte nun auch einige Chancen zur Führung. Diese blieben aber allesamt ungenutzt. Mit fortlaufender Spieldauer setzten nun auch die Bielsteinerinnen wieder etwas besser dagegen und bekamen kurz vor Schluss noch eine Ecke zugesprochen. Diese zirkelte Lisa Hasenburg nach Absprache mit dem Trainerteam zur viel umjubelten 1:0 Führung direkt ins Netz. Unsere Damen mussten das Ergebnis schließlich nur noch über die letzten Minuten bringen, was ihnen im Großen und Ganzen sehr gut gelang. Nach intensiven 90 Minuten pfiff der sehr gute Schiedsrichter die Partie dann ab.

Durch die gute kämpferische Leistung unserer Damen geht der Sieg vollkommen in Ordnung. Das durch den Erfolg gewonnene Selbstvertrauen sollten die Damen nun aber auch mit in die nächsten Wochen nehmen. Bereits am Sonntag nämlich trifft man auswärts um 13:00 Uhr auf den Tabellenführer FSV Köln 99 – keine ganz leichte Aufgabe, die man mit viel Kampf und Leidenschaft aber auch lösen kann. Die Mannschaft freut sich über zahlreiche Unterstützung vor Ort.

Diesen Beitrag teilen

Facebook WhatsApp