Erste Herren (Kreisliga B):Geglückte Revanche gegen Waldbröl

Im Spiel zwischen Bielstein und Waldbröl sehen die Zuschauer zwei unterschiedliche Halbzeiten, an deren Ende sich die Gastgeber aus Bielstein letztlich knapp, aber verdient mit 2:1 (0:1) durchsetzen.

Zufrieden mit sich: Unsere Erste Herren setzte sich letztlich verdient gegen Waldbröl durch
Zufrieden mit sich: Unsere Erste Herren setzte sich letztlich verdient gegen Waldbröl durch

Zwei unterschiedliche Hälften bekamen die Zuschauer in Bielstein geboten. Den ersten Abschnitt bestimmte RS 19 und hätte zur Pause klarer als mit 0:1 führen müssen. Nach dem Wiederanpfiff übernahm der BSV das Kommando und kam durch David Kaune zum Ausgleich. Bielsteins Joker Patrick Weßel ließ aus 30 Metern Entfernung einen Strahl ab, der unhaltbar zum Siegtreffer im Tor einschlug. „Wir waren in der zweiten Halbzeit konditionell besser und aggressiver“, erklärte BSV-Coach Thorsten Prangenberg. „Wir haben in der ersten Halbzeit zu viele Chancen liegen gelassen und deshalb ist die Niederlage auch verdient“, so Waldbröls Co-Trainer Oliver Rempel.

Nach oben