Erste Herren (Kreisliga B):Mannschaft für Einsatz gegen Gummersbach nur teilweise belohnt

Im Spiel gegen die DJK Gummersbach muss unsere Erste Herren 45 Minuten in Unterzahl spielen, ist aber die bessere Mannschaft und muss sich am Ende trotzdem mit einem 3:3 Unentschieden begnügen.

Unsere Erste Herren zeigte gegen Gummersbach eine gute Leistung, wurde aber nur teilweise belohnt
Unsere Erste Herren zeigte gegen Gummersbach eine gute Leistung, wurde aber nur teilweise belohnt

Zur Pause stand es 1:1. Die Führung von Salvatore Ragusa glich Ozan Satiroglu durch einen verwandelten Foulelfmeter aus. Doch unmittelbar vor dem Seitenwechsel kassierten die Gastgeber durch Kevin Müller eine Gelb-Rote Karte. David Kaune brachte die Gastgeber trotz Unterzahl erneut in Führung, doch fast postwendend konnte Spielertrainer Mariano Geusa für die DJK ausgleichen.

Doch es ging in dem Tempo weiter. Salvatore Ragusa brachte die Gastgeber zum dritten Mal in Führung. Aber in der turbulenten Nachspielzeit gelang Nils Müller  in der 94. Minute der Ausgleich und sein Teamkollege Chris Antoniou holte sich wegen Schiedsrichter-Beleidigung die Rote Karte ab. „Wenn man überlegt, wie lange wir in Unterzahl gespielt haben und zweimal wieder in Führung gegangen sind, dann kann man die Enttäuschung über den Verlust des Sieges in der Nachspielzeit sicher nachvollziehen“, so BSV-Coach Thorsten Prangenberg. „Wir sind am Ende sicher glücklich, dass wir noch einen Punkt mitgenommen haben“, erklärte Geusa.

Nach oben