Erste Herren (Kreisliga B): Verschlafene erste Halbzeit kostet Punkte gegen Marienheide

Im Spiel gegen den Tabellendritten SSV Marienheide verschläft unsere Erste Herren den ersten Durchgang und unterliegt deshalb am Ende mit 2:4 (0:3).

Im ersten Durchgang zeigte sich der Tabellendritte aus Marienheide extrem effektiv und machte aus drei Chancen drei Tore. „Wir wollten es dann in der zweiten Halbzeit cool runterspielen“, erklärte SSV-Coach Marcel Wittfeld. Doch nach dem 0:4 von Julian Schiedeck übernahm der BSV und konnte auf 2:4 verkürzen. Sascha Jonen scheiterte mit einem Fernschuss zum möglichen Anschlusstreffer. „Wenn der reingeht, geht das Spiel vielleicht anders aus“, vermutete Bielsteins Trainer Thorsten Prangenberg. Die Hausherren warfen nun alles nach vorne, fingen sich aber zahllose Konter, die die Gäste kläglich vergaben. Zweimal flog der Ball aus kurzer Distanz über das leere Tor und Nail Okuyucu scheiterte mit einem Foulelfmeter an der Latte.

Diesen Beitrag teilen

Facebook WhatsApp WhatsApp