Erste Herren (Kreisliga C): Mannschaft mit Saison ohne Niederlage

Dank einer erneut guten Leistung gewinnt unsere Erste Herren auch das letzte Spiel gegen den TuS Homburg Bröltal mit 3:1 (2:0) und bleibt damit über die gesamte Saison ohne Niederlage. Einzig gegen den SV Schönenbach musste unsere Erste Herren mit einem Punktverlust leben, wodurch am Ende 88 von möglichen 90 Punkten zu Buche stehen.

Unsere Erste Herren präsentierte sich über die gesamte Saison als verschworene Einheit
Unsere Erste Herren präsentierte sich über die gesamte Saison als verschworene Einheit

Ein letztes Mal galt es für unsere Männer noch, sich zu konzentrieren. Mit einem Unentschieden konnte man die Saison ohne Niederlage beenden, mit einem Sieg starke 88 von 90 Punkten erreichen. Mit diesem Wissen starteten unsere Männer hochmotiviert in die Partie. Bei schwülen Temperaturen waren es dann aber zunächst die Gastgeber, die aufs Tempo drückten, ohne allerdings wirklich gefährlich zu werden. Erst nach dem ersten von insgesamt zwei frühen verletzungsbedingten Wechseln auf Seiten der Bröltaler kamen unsere Männer besser ins Spiel – und gingen gleich in Führung. Nach einem schönen Freistoß von Nico Nördtling stand Kevin Müller am langen Pfosten goldrichtig und traf zur schmeichelhaften 1:0 Führung. Diese Führung verdiente man sich dann in der Folge aber und schnürte die Bröltaler nun mehr und mehr in deren Hälfte ein. Mit der schönsten Kombination des Tages baute man diese Führung kurz vor der Halbzeit aus: Nach einem tollen öffnenden Pass von Patrick Weßel leitete Ronnie Schmidt den Ball dabei zunächst mit der Hacke auf Benjamin Gries weiter, der mit dem ersten Kontakt raus auf Nico Nördtling legte. Nico lief noch zwei Meter und brachte die Kugel anschließend vor die Kiste, wo Georgios Xanthoulis goldrichtig stand und keine Mühe hatte, den Ball aus kurzer Distanz über die Linie zu drücken. Kurz darauf war Halbzeit.

In der zweiten Halbzeit dann zunächst ein ähnliches Bild: Beide Mannschaften agierten mit ähnlich viel Ballbesitz, Bielstein war die gefährlichere Mannschaft. Leider ließ man in dieser Phase einige Change liegen. So wurde es nach einer guten Stunde noch einmal spannend: Bröltal kam durch einen Elfmeter zum Anschlusstreffer. Wer jetzt mit einem Sturmlauf der Gastgeber gerechnet hatte, sah sich allerdings getäuscht. Unsere Männer spielten die Partie auch danach nämlich sehr souverän herunter und erzielten - nachdem man zwischenzeitlich Ronnie Schmidt bei der Auswechslung in seinem letzten Spiel geschlossen mit einem Spalier verabschiedet hatte - sogar noch das dritte, vorentscheidende Tor. Nach 90 spannenden Minuten pfiff der gute Schiedsrichter die Partie schließlich ab.

Unter dem Strich steht ein verdienter Sieg für unsere Erste Herren zu Buche, die dadurch nicht nur über die gesamte Saison ohne Niederlage bleibt, sondern auch 88 von 90 möglichen Punkten holt. Das feierte man im Anschluss beim gemeinsamen Saisonabschluss der Senioren. Den Trainern und der Mannschaft gebührt großer Respekt für diese hervorragende Saison. Danke, Männer!

Bilder