U15 Juniorinnen (Bezirksliga): Endlich mit Sieg belohnt

Im Spiel gegen den TuS Birk gewinnen unsere U15 Juniorinnen nach einer längeren Durststrecke verdient mit 3:1 (1:0).

„Endlich wieder Fußball spielen und das mit viel Spaß!”, haben sich unsere Mädels am Mittwochabend wohl gedacht. Nach dem Anstoß durch die Gäste aus Birk legten unsere Mädels direkt mit starkem Pressing Fussball los und so konnte bereits nach wenigen Minuten mit einem schönen Konter das 1:0 eingesetzt werden. Die Gäste aus Birk ließen jedoch keineswegs die Köpfe hängen und legten ihrerseits richtig los. Anfänglich auf Augenhöhe pressten die Gäste nun stärker auf das Bielsteiner Tor. Unsere Torhüterin Celina R. hielt wieder einmal bärenstark und so konnte der Gegner seine Chancen nicht nutzen.

In der Halbzeitpause wollten die Trainer nur ein wenig nachjustieren und so ging es dann in die zweite Halbzeit. Diesmal ging es genau andersherum los: Birk drückte und wir ließen das 1:1 zu. Der Treffer war unhaltbar platziert und unsere Torhüterin war machtlos. Jetzt machte sich der Trainingsrückstand unserer Mannschaft wieder deutlich bemerkbar und so fehlte auch die nötige Kraft, um von der eigenen Defensive einen gezielten Spielaufbau herbeizuführen. Letztlich konnten nur vereinzelte Konter zur Entlastung beitragen. Doch genau solch ein Konter nutzte unsere Stürmerin Mia Sch. zu einem wunderschönem Tor, bei dem die gegnerische Torhüterin ihrerseits keine Chance hatte. Das war der zweite Treffer von Mia in diesem Spiel und stellte das Zwischenergebnis auf 2:1 für unsere Mannschaft. Unsere Mädels legten den Schalter um und gaben wieder richtig Gas. Das 2:1 halten? Nicht mit unseren Mädels, sie hatten jetzt Hunger auf mehr. Wenig später erhöhte Lena P. auf 3:1 und besiegelte so den Entstand. Das letzte Aufbäumen der Gäste wussten unsere Mädels zu verteidigen und ließen nichts mehr anbrennen. 

Insgesamt eine gelungene Leistung und ein verdienter Sieg!

Diesen Beitrag teilen

Facebook WhatsApp