U17 + U15 + U13 Juniorinnen (Freundschaftsturnier):Gute Leistungen bei drei Turnieren

Am heutigen Samstag stand für unsere U13, U15 und U17 Juniorinnen jede Menge Fußball an. Bei gleich drei Hallenturnieren durften sich unsere Mädchen beweisen - mit ganz unterschiedlichem Ausgang.

Unsere U17 Juniorinnen bei der Hallenkreismeisterschaft in Eckenhagen
Unsere U17 Juniorinnen bei der Hallenkreismeisterschaft in Eckenhagen

Bereits am Mittag reiste eine spontan zusammen gestellte U15 Juniorinnen – ergänzt von einigen unserer U13 Juniorinnen – nach Biesfeld zu einem Freundschaftsturnier. Dabei konnte unser junger Jahrgang erstmals in der richtigen Altersklasse spielen. Die Jüngsten aus der U13 Juniorinnen hatten daneben erneut die Gelegenheit, sich bei den Großen zu beweisen. Mit guten Leistungen beendeten unsere Mädchen die Gruppenphase als ungeschlagener Gruppenerster. Leider baute man danach etwas ab und musste sich im Anschluss mit dem 5. Platz zufrieden geben.

Zur gleichen Zeit trat ein Teil unserer U17 Juniorinnen zur zweiten Runde der Hallenkreismeisterschaft an. Sicherlich auch durch die Abstellung der jungen Jahrgänge geschwächt, taten sich die Spielerinnen bei diesem Turnier sehr schwer. Im ersten Spiel wurde die Mannschaft von Bergisch Gladbach quasi überrannt und musste sich verdient geschlagen geben. Eine unnötige Niederlage gegen Biesfeld und ein Sieg gegen Drabenderhöhe später war für unsere Mädchen frühzeitig Schluss.

Direkt im Anschluss reiste ein Teil der Mannschaft weiter nach Biesfeld, wo ein weiteres Turnier der U17 Juniorinnen auf dem Zettel stand. Dabei stieß ein Teil der U13 und U15 Mädchen zu den U17 Juniorinnen dazu, wodurch sich wieder ein neues Team zusammenformte. Aufgrund der knappen Zeit zwischen den Turnieren, der langen Anfahrt und der ungewohnten Spielform des Turniers hatten es die Mädchen schon schwer genug. Trotzdem agierten die Mädels hochmotiviert und wollten nochmals alles geben. Noch sichtlich überrascht von der Spielart des Gegners musste das erste Spiel gegen den späteren Turniersieger aus Köln abgegeben werden. Die Mannschaft aus Marienheide kam gerade recht, um sich ein wenig einzuspielen und verdient mit fünf Treffern zu gewinnen. Gegen den späteren Turnierzweiten aus Biesfeld hatte man noch einige Rechnungen offen und hielt richtig gut dagegen. Ein Sieg lag in der Luft, leider konnte Biesfeld den späteren Siegtreffer nach einem Schiedsrichterball für unsere Mannschaft erzielen. Hier nochmals gute Besserung an Maya, die sich bei dem Schiedsrichterball schwer verletzte. Durch die Niederlage blieb es den Mädchen verwehrt, sich den zweiten Platz zu erspielen. Stattdessen durfte man im Spiel um Platz antreten, wo nach regulärer Spielzeit ein Unentschieden zu Buche stand und das Elfmeterschießen entscheiden musste. Dort versenkte Isabelle Liebe den Ball trocken in das rechte Torwarteck, den ersten Schuss der Spielerinnen aus Endenich hielt unsere Torhüterin Lena Prückl sicher. Es folgten noch die abgebrühten Treffer von Mia Schumacher und Maya Zakrzewski und so errang man am Ende den 5. Platz des Turniers. Bei der Siegerehrung wurde noch die beste Torhüterin des Turniers gekürt, nicht überraschend wurde die Spielerin aus Biesfeld die Gewinnerin. Unsere Torhüterin Lena wurde mit einer Stimme weniger die zweitbeste Torhüterin des Turniers.

Die Trainer Arne, Franz und Daniel sind mit den gezeigten Leistungen mehr als zufrieden. Danke für einen schönen Tag!

Bilder

Nach oben