Zweite Herren (Kreisliga C): Derbysieg gegen Drabenderhöhe 2

Im Spiel gegen Drabenderhöhe 2 erkämpft sich unsere Zweite Herren einen 5:4 (1:0) Erfolg. Die Tore für den BSV Bielstein erzielen Atdhe Pllana (3) und Kevin Löpprich (2).

Zahlreiche Zuschauer ließen sich das Derby zwischen Bielstein und Drabenderhöhe nicht entgehen
Zahlreiche Zuschauer ließen sich das Derby zwischen Bielstein und Drabenderhöhe nicht entgehen

Von der ersten Minute an agierten unsere Jungs sicher und selbstbewusst. Chancen gab es zu Beginn auf beiden Seiten. In Folge drang unsere Zweite immer wieder gefährlich von außen in den Strafraum ein und kreierte so immer wieder gute Möglichkeiten. Bis zur Führung musste man allerdings bis zur 42. Minute warten, ehe Atdhe Pllana den Ball zur vielumjubelten Führung im Tor unterbrachte. Mit 1:0 ging es dann in die Pause. Beim Pausentee ermutigten die Trainer die Mannschaft genauso weiterzumachen und weiterhin ruhig und sicher zu agieren. Kurz nach Wiederanpfiff allerdings fing man sich den Ausgleich und war dadurch so geschockt, dass man auch noch das 1:2 hinnehmen musste. In Folge fing sich unsere Zweite wieder und konnte in Person von Atdhe Pllana den Ausgleich wiederherstellen. Das Tor gab unserer Zweiten soviel Auftrieb das mit dem dritten Tor von Atdhe Pllana die 3:2 Führung nur fünf Minuten nach dem Ausgleich erzielt werden konnte. Weiterhin war das Spiel ausgeglichen und es entwickelte sich ein offener Schlagabtausch. In Minute 73. machte sich der BSV Bielstein nach einer Gelb- Roten Karte das Leben allerdings selber schwer. Trotz Unterzahl kämpfte die Zweite weiterhin leidenschaftlich kassierte aber durch einen Doppelschlag den 3:4 Rückstand. Nun bäumte sich der BSV Bielstein nochmals auf. Denn mit dem eingewechselten Kevin Löpprich, der erst den Ausgleich nach einem Freistoß und dann sogar noch die Führung zum 5:4 erzielte, bewieß der Trainer ein gutes Händchen. Die abermalige Führung am heutigen Tage konnte unsere Zweite dann bis zum Schlusspfiff behaupten.

Zum Schluss stehen drei Punkte und eine super kämpferische Leistung zu Buche. Denn die Mannschaft hat in jeder Situation im Spiel an sich geglaubt und absolute Moral bewiesen. Weiter geht es kommenden Sonntag dann trifft man auswärts auf Schnellenbach. Anstoß ist um 15:15 Uhr.

Diesen Beitrag teilen

Facebook WhatsApp WhatsApp