Zweite Herren (Kreisliga C): Knapper Sieg gegen Holpe-Steimelhagen

Gegen den direkten Konkurrenten aus Holpe-Steimelhagen zeigt unsere Zweite Herren eine verbesserte Leistung und gewinnt nach einem harten Kampf verdient mit 4:3 (1:1).

Unsere Zweite Herren erwischte den besseren Start und ließ den Ball sowie die Gegner gut laufen. Nachdem man zunächst noch die eine oder andere Chance liegen gelassen hatte, war es schließlich Sören Heinzelmann, der seine Farben in der fünften Minute in Führung brachte. Die Bielsteiner waren auch in der Folge die dominante Mannschaft und zeigten einige gute Ansätze, Nach einer guten halben Stunde ließ man aber nach und lud die Gäste mit einfachen Abspielfehlern zu Möglichkeiten ein. Das wurde sofort bestraft: Holpe-Steimelhagen kam in der 37. Minute zum Ausgleich. Mit dem aus Sicht der Bielsteiner unnötigen Unentschieden ging es in die Kabinen.

In der zweiten Halbzeit lieferten sich beide Mannschaften dann einen offenen Schlagabtausch, wobei die Bielsteiner in ihren Aktionen insgesamt deutlicher gefährlicher agierten. Es dauerte bis zur 73. Minute, ehe Martin Hense die erneute Führung herstellen konnte. Als Sören Heinzelmann diese Führung nur vier Minuten später vom Elfmeterpunkt ausbauen konnte, schien vieles seine geordneten Bahnen zu gehen. Dann leistete sich Benjamin Gries allerdings nur eine Minute nach dem 3:1 einen schwerwiegenden Abspielfehler im Aufbauspiel, der sofort bestraft wurde - der 2:3 Anschluss. Unsere Männer reagierten darauf überraschend unaufgeregt und kamen vier Minuten vor Ablauf der regulären Spielzeit zum verdienten 4:2 - Sören Heinzelmann nutzte dabei eine starke Vorarbeit von Dennis Klein und Torben Heerling zu seinem dritten Tor. Dass es dann doch noch einmal spannend wurde, lag daran, dass der ansonsten gute Schiedsrichter in der 90. Minute ein klares Foulspiel übersah und die Holpe-Steimelhagener zum neuerlichen Anschlusstreffer kamen. Unsere Männer verteidigten die langen Bälle der Holpe-Steimelhagener aber gut und ließen bis zum Schlusspfiff nicht mehr viel zu.

Unter dem Strich steht ein verdienter Sieg zu Buche, mit dem sich unsere Zweite Herren etwas Luft im Abstiegskampf verschafft. Kommende Woche trifft man auf die DJK Gummersbach, aktuell Tabellenfünfzehnter der Kreisliga C. Mit einem Sieg in Strombach könnte man sich weiter von den Abstiegsplätzen entfernen. Das muss das Ziel unserer Männer sein, die sich über zahlreiche Unterstützung vor Ort freuen.

Diesen Beitrag teilen

Facebook WhatsApp WhatsApp