Mitgliedschaft: Identifikation und Leidenschaft

Unsere Mitglieder sind die Basis unseres Vereins, die uns die Energie, Identifikation und Leidenschaft gibt, die unseren Verein ausmacht. Im Gegenzug bieten wir den Mitgliedern mit einer Mitgliedschaft ein Vereinsleben, das weit über das normale Sporterlebnis hinaus geht.

Unsere Mitglieder sind die Basis des Vereins
Unsere Mitglieder sind die Basis des Vereins

Zahlen

1920 Gründung
505 Mitglieder
50 Ehrenamtler
35 Trainer und Trainerinnen
4 Seniorenmannschaften
13 Juniorenmannschaften
70 Partner
1 Sportplatz
1 Minispielfeld
1 Vereinshaus
1 Turnhalle
4 Kabinen
200 Parkplätze

Ansprechpartner

Christopher Pethe
Mobil: 0177 - 8583763
E-Mail

Wir freuen uns über jedes Mitglied – ob weiblich oder männlich, ob groß oder klein, ob aktiv oder passiv.

Im Gegenzug bieten wir unseren Mitgliedern Vorteile, die weit über das normale Sporterlebnis hinausgehen.

Vorteile

Großer Spaß: Fußball zu spielen, ist ein großer Spaß - für Groß und Klein. In unseren zahlreichen Mannschaften entstehen fast immer neue Freundschaften, die durch das Vereinsleben gefördert, aber auch darüber hinaus gepflegt werden. Wir sehen unseren Verein als große Gemeinschaft, in der sich Groß und Klein kennenlernen und verstehen sollen. Aus dieser Idee heraus entsteht ein fester Zusammenhalt, aus dem wir viel Kraft und Energie für unsere Spiele, aber auch unsere zahlreichen Projekte ziehen.

Kleiner Beitrag: Eine Mitgliedschaft in unserem Verein kostet zwischen 30 und 90 Euro. Bis zu 100 Einheiten pro Jahr kosten dich also gerade einmal 30 bis 90 Cent pro Einheit. Dafür bringen dir unsere durch zahlreiche Weiterbildungen qualifizierten Trainer und Betreuer mehrmals in der Woche Fußball auf einem sehr hohen Niveau bei. Dazu nimmst du als Mitglied unseres Vereins an einem lebendigen Vereinsleben teil und genießt exklusive Vorteile in Bielstein und Umgebung.

Soziales Engagement: Unser Verein engagiert sich in vielen gesellschaftlichen Bereichen und zeigt großes soziales Engagement, das weit über die Vereinsgrenzen hinaus geht. Mit deiner Mitgliedschaft unterstützt du dieses Engagement in großen Teilen.

Aktiv oder passiv?

Wir nutzen Attribute wie das Alter oder die Aktivität des jeweiligen Mitglieds dafür, um Form und Umfang der Mitgliedschaft fair bemessen zu können. Die Grundregel lautet hier: je jünger du bist, desto günstiger ist deine Mitgliedschaft. Außerdem ermäßigen wir dir den Beitrag, wenn du nur passiv am Vereinsleben teilnimmst, d.h. bspw. als Zuschauer am Spielfeldrand stehst. Wenn du in einem unserer Teams aktiv Fußball spielen möchtest, zählst zu den aktiven Mitgliedern.

Anträge

Anträge

Du hast zwei Möglichkeiten, um eine Mitgliedschaft in unserem Verein zu beantragen:

Zur Erteilung einer Spielberechtigung benötigst du außerdem noch dieses Antragsformular.

Häufig gestellte Fragen

Warum sollte ich Fußball spielen?

Fußball zu spielen, gehört zu den absoluten Lieblingsbeschäftigungen der Deutschen. Mehr als 6.889.115 Mitglieder gehen dem Fußball als Mitglieder eines Vereins nach, dazu kommen zahlreiche weitere Menschen, die außerhalb eines Vereins kicken.

Dass sich so viele Menschen für den Fußball entscheiden, liegt vor allem an den zahlreichen tollen Eigenschaften, die diese Sportart bietet. Bereits im frühen Kindesalter wird durch vielseitiges Koordinationstraining die Beweglichkeit, aber auch die Orientierungs- und Reaktionsfähigkeit geschult. Dazu kommt die mentale und psychische Entwicklung ­– das Gefühl, zu einer Mannschaft zu gehören, sich mit Gleichaltrigen zu messen, mit Fortschritten, aber auch Rückschlägen umzugehen und Fairness zu erfahren, führt zu einer sehr umfassenden Entwicklung der eigenen Persönlichkeit. Wenige Regeln und Voraussetzungen sorgen dafür, dass das Spiel leicht verständlich ist und auch im heimischen Garten richtig viel Spaß bereitet.

Dass es am Ende nicht für alle Fußballer zum Sprung in den Profibereich reicht, hält viele Kicker nicht davon ab, mit Spaß und Freude am Ball zu bleiben. König Fußball regiert eben die Welt.

Wie viel Zeit sollte ich für den Fußball einplanen?

Unser Hobby ist uns sehr wichtig. Um uns zu verbessern, müssen wir trainieren. Der Zeitaufwand dafür beträgt durchschnittlich 5-6 Stunden pro Woche. Zu den zwei Trainingseinheiten unter der Woche (á 60-90 Minuten) kommt meistens ein Spiel am Wochenende (á 90 Minuten plus 60-90 Minuten Vorbereitung am Treffpunkt) dazu. Der Zeitaufwand für unsere jüngeren Mitglieder ist etwas geringer und liegt bei 2-3 Stunden pro Woche. In der Sommer- und Winterpause wird in der Regel dagegen nicht trainiert. Dafür gelten für die Vorbereitungszeit oftmals gesonderte Trainingszeiten.

Wann genau deine Altersklasse trainiert, kannst du unter den Trainingszeiten oder bei den jeweiligen Teams nachlesen.

Welche Mannschaft ist meine Mannschaft?

In welcher Mannschaft du spielst, hängt davon ab, in welchem Jahrgang du geboren bist. Mit dieser Regelung möchte der Verband vor allem sicherstellen, dass nur gleichaltrige Kinder und Jugendliche gegeneinander antreten und somit ein fairer Wettbewerb gewährleistet ist.

Für die Saison 2018/2019 gilt folgende Einordnung nach Jahrgängen:

TeamJahrgang
U5 Junioren (Wilde Zwerge)01.01.2015 und jünger
U7 Junioren (Bambinis)01.01.2012 – 31.12.2014
U8 Junioren (F-Junioren)01.01.2011 – 31.12.2011
U9 Junioren (F-Junioren)01.01.2010 – 31.12.2010
U10 Junioren (E-Junioren)01.01.2009 – 31.12.2009
U11 Junioren (E-Junioren)01.01.2008 – 31.12.2008
U13 Junioren (D-Junioren)01.01.2006 – 31.12.2007
U15 Junioren (C-Junioren)01.01.2004 – 31.12.2005
U17 Junioren (B-Junioren)01.01.2002 – 31.12.2003
U19 Junioren (A-Junioren)01.01.2000 – 31.12.2001
U13 Juniorinnen (D-Juniorinnen)01.01.2006 und jünger
U15 Juniorinnen (C-Juniorinnen)01.01.2004 – 31.12.2005
U17 Juniorinnen (B-Juniorinnen)01.01.2002 – 31.12.2004
Erste Herren, Zweite Herren, Dritte Herren31.12.1999 und älter
Damen31.12.2001 und älter
Alte Herren31.12.1987 und älter

Was sollte ich zum ersten Training mitbringen?

Wenn du dich für Fußball interessierst, aber noch nie in einem Verein gespielt hast und vielleicht ein bisschen unsicher bist, was dich erwartet, hilft es, kühlen Kopf zu bewahren. Keiner von uns wird dich auffressen – im Gegenteil. Unsere Spieler und Trainer freuen sich immer über neue Gesichter und sind darin geschult, mit interessierten neuen Spielern (und auch ihren Eltern) umzugehen. Damit du beim Training voll mitmachen kannst, hilft es, ein paar Sachen mitzubringen:

  • ein paar Sportschuhe (idealerweise Fußballschuhe)
  • eine Sporthose (kurz oder lang)
  • ein T-Shirt
  • ein Pullover (optional)
  • eine Regenjacke (optional)
  • ein Handtuch und Duschzeug (optional)

Das wichtigste aber ist, dass du motiviert und gut gelaunt zum Training kommst. Dann fällt der Start für alle gleich viel leichter.

Wo und wann finden das Training und die Spiele statt?

Das Training und die Spiele unserer Mannschaften finden in der Dr. Kind Arena in Bielstein statt. Die Trainingszeiten der Mannschaften sind über die Woche verteilt sehr und variieren sehr. Wann deine Mannschaft trainiert, kannst du unter den Trainingszeiten nachlesen. Die Spiele finden dagegen in den allermeisten Fällen Samstags statt. Dann steht auch für alle angereisten Eltern unser Vereinshaus zur Verfügung, in dem man Essen und Getränke zu sich nehmen kann.

Die Adresse zur Dr. Kind Arena lautet: Jahnstraße 15, 51674 Wiehl. In unserer Wegbeschreibung erklären wir dir die Anfahrt.

Wann darf ich das erste Mal für meine Mannschaft spielen?

Wann du das erste Mal in einem Spiel für deine Mannschaft auflaufen darfst, hängt auch davon ab, wie schnell du die entsprechenden Unterlagen einreichst. Neben deiner Anmeldung benötigen wir von dir vor allem einen Antrag auf Spielberechtigung sowie ein Passbild (s.o. unter Anträge). Wenn du das alles erledigt und vorher noch nie bzw. länger nicht mehr in einem Verein gespielt hast, bist du oftmals schon nach wenigen Tagen spielberechtigt. Wenn du dagegen vor kurzem in einem anderen Verein gespielt hast, sind wir auf das Entgegenkommen deines ehemaligen Vereins angewiesen. Je nach Situation, aber auch deinem Verhalten bei der Abmeldung beim ehemaligen Verein, kann es manchmal mehrere Wochen oder sogar Monate dauern, bis wir eine Freigabe von dem abgebenden Verhalten erhalten.

Wer sind meine Ansprechpartner?

Deine Ansprechpartner sind die Trainer der jeweiligen Mannschaften oder die sportlichen Leiter der jeweiligen Abteilungen. Die Daten der Trainer findest du bei den jeweiligen Teams, die Daten der sportlichen Leiter unter den Ansprechpartnern.

Was kostet eine Mitgliedschaft und welche Formen gibt es?

Eine Mitgliedschaft in unserem Verein kostet zwischen 60 und 90 Euro (in bestimmten Fällen noch weniger, s.u.). Bis zu 100 Einheiten pro Jahr kosten dich also gerade einmal 60 bis 90 Cent pro Einheit. Dafür bringen dir unsere durch zahlreiche Weiterbildungen qualifizierten Trainer und Betreuer mehrmals in der Woche fußballerische Inhalte auf einem sehr hohen Niveau bei. Dazu genießt du als Mitglied unseres Vereins exklusive Vorteile in Bielstein und Umgebung.

Aktive Mitgliedschaft

Mitglieder, die ihrem Hobby in einem tollen Umfeld nachgehen und in einer unserer Mannschaften aktiv Fußball spielen möchten

Beitrag (jährlich):

  • Senioren: 90 Euro
  • Studenten / Azubis / Junioren (1. Kind): 60 Euro
  • Junioren (2. Kind) / Wilde Zwerge: 30 Euro
  • Junioren (3. Kind): frei

Passive Mitgliedschaft

Mitglieder, die sich unserem Verein verbunden fühlen, ohne selbst noch gegen den Ball treten zu wollen

Beitrag (jährlich):

  • Senioren: 65 Euro
  • Studenten / Azubis / Junioren (1. Kind): 60 Euro
  • Junioren (2. Kind) / Wilde Zwerge: 30 Euro
  • Junioren (3. Kind): frei

Förderverein

Freunde und Gönner, die sich unserem Verein abseits einer Mitgliedschaft verbunden fühlen

Beitrag (jährlich):

  • mind. 30 Euro, danach frei wählbar

Kann ich Zuschüsse beantragen?

Bezieher von Kinderzuschlag oder Wohngeld haben seit Januar 2011 für alle im Haushalt lebenden Kinder einen Anspruch auf Bildungs- und Teilhabeleistungen (s.o. unter Zuschüsse). Insgesamt 2,5 Millionen Kinder profitieren aktuell von diesen Leistungen, die es auch den oben genannten Menschen ermöglichen soll, ihrer Lieblingsbeschäftigung nachgehen zu können.

Bezieher von Kinderzuschlag und Wohngeld

Für die Bildungs- und Teilhabeleistungen ist die Kommune verantwortlich, d.h. die Gemeinde, der Landkreis oder die Stadtverwaltung. Den Kinderzuschlag von bis zu 140 Euro zahlt die Familienkasse.

Bezieher von Arbeitslosengeld 2

Für Bezieher von Arbeitslosengeld II setzen die Kommunen das Bildungspaket in der Regel im örtlichen Jobcenter um.

Zur Erteilung der Bildungs- und Teilhabeleistungen benötigst du dieses Antragsformular.