Betriebs- und Freizeitmannschaftenturnier 2015:Kicken für den guten Zweck

Wie schon im letzten Jahr richtete unser Verein am 17. Januar sein Betriebs- und Freizeitmannschaftenturnier aus. Dabei konnten die Zuschauer neben einer angenehmen Atmosphäre auch den hochattraktiven Fußball bestaunen, der ihnen von den Teilnehmern geboten wurde. Turniersieger wurden am Ende die Boca Juniors, den Schluckspechtpokal ergatterten der FC Hoeneß Landsberg (Fotos: Dennis Heikaus, Lukas Burkhardt, Benjamin Gries).

Wieder einmal sehr gut besucht war das Betriebs- und Freizeitmannschaftenturnier des BSV Bielstein
Insgesamt sechzehn Mannschaften nahmen teil: neben den hier abgebildeten Höher Jungs
... auch die späteren Turniersieger Boca Juniors
Ausserdem dabei: Vorjahressieger Kosmos Boys ...
... die Stimmungsmacher Löwen Marienhagen ...
... Schneider Eletric ...
... das Team Osberghausen ...
... Team Soennecken ...
... das altehrwürdige Hansa Vollmerhausen ...
... die Stadt Wiehl ...
... die Keiler ...
... Allstars 06 ...
... die Bielsteiner Repräsentaten (Old Boys) ...
... Gizeh Rauchbedarf ...
... die Grumpys ...
... das Team von Cutwalk by Destan ...
... und der spätere Schluckspechtpokalsieger FC Hoeneß Landsberg
Meist gefragtestes Getränk am heutigen Abend: die Kiste Kölsch, hier getragen von Patrick Weßel
Wohin mit dem Ball? Der Torhüter der Betriebsmannschaft von Schneider Electric-Merten mit fragendem Blick
Rassiger Zweikampf: Markus Gehle im Duell mit einem Bergneustädter
Vorbildlich: als eine der wenigen Mannschaften wärmte sich Soennecken vor Spielbeginn geschlossen als Mannschaft auf
Interessantes Duell, an dessen Ende sich Hansa Vollmerhausen gegen die Soennecker durchsetzen konnte
Die größeren Spielanteile hatte die Mannschaft von Hansa Vollermhausen ...
... aber auch der Vollmerhausener Torhüter ...
... musste in der einen oder anderen Situation Kopf und Kragen riskieren, um kein Gegentor zu kassieren
Orientierungsprobleme? Ein Vollmerhausener Akteur scheint seine Position im Raum zu suchen
Klasse Stürmer, der den Ball in dieser Situation aber dem Torhüter in die Arme schießt ...
... die Situation aber schnell abgehakt hat und schon zum Einwurf schreitet
Einer der drei Kameramänner des heutigen Abends: Lukas Burkhardt
Erstmals seit längerer Zeit wieder bei den Alten Herren dabei: Axel Leopold ...
... der sich gleich von seiner dynamischen Seite zeigte
Das Spiel Gizeh Rauchbedarf gegen The Grumpy's ging klar an erstgenannte Mannschaft - allen Bielsteinern im Team der Grumpy's zum Trotz
Volle Tribünen: fast über die gesamte Spielzeit waren die meisten Plätze in der Bielsteiner Sporthalle belegt
Leerer Blick: Marcel Hühn war einer von drei Schiedsrichtern, die ihre Sache sehr gut machten
Taktikbesprechung: Team Osberghausen beratschlagt sich vor dem nächsten Auftritt
Interessierter Blick: Carsten Fricke und Thorsten Prangenberg verfolgen das Turniergeschehen
Gegnerbeobachtung: Team Osberghausen bereitete sich ganz exzellent auf das nächste Spiel vor
Auch ein Nümbrechter gab sich die Ehre: Alex Epstein, etatmäßiger Innenverteidiger des Bezirksliga-Tabellenführers SSV Nümbrecht
Gern gesehener Gast: Klaus-Dieter 'Stümmel' Stenzel (2.v.r.) ließ sich wieder einmal beim Hallenturnier blicken
Außer Puste: ein Höher Jung
Fiel durch die eine oder andere Kamikaze-Aktion auf: Thomas Boller
Ein relatives einseitiges Spiel kämpften die Jungs von Cutwalk by Destan mit den Männern vom FC Hoeneß Landsberg aus
Die Vorjahressieger der Kosmos Boys hingegen ...
... taten sich auch mit der Unterstützung einiger Bielsteiner Akteure schwer ...
... kamen aber letztlich dennoch ins Viertelfinale
Gian-Luca Stomeo wird in dieser Situation von seinem Bruder in Szene gesetzt ...
... und trifft mit einem schönen Rechtsschuss ...
... unter seinem eigenen Mitspieler hinweg ...
... ins Tor der Mannschaft von Schneider Electric-Merten
Richtige Freude sieht aber anders aus
Stimmungstechnisch ein bisschen weniger, sportlich ein bisschen mehr als im letzten Jahr: die Löwen Marienhagen
Abklatschen zweier Kumpels: ein Marienhagener Akteur mit seinem Torhüter Marco Köster
Letzte Instruktionen vom Ältesten: die Keiler lauschen gespannt
Kam, sah und siegte: der Ex-Bröltaler Eduard Kelm
Lieferten sich eine richtig packende Begegnung: Hansa Vollmerhausen ...
... konnte sich trotz des wesentlich geringeren Alters am Ende knapp durchsetzen
Da half alle Erfahrung nicht: ein namensloser Keiler
Jugendtrainer Sven Fehse verfolgte das Spielgeschehen im Stillen
Schönes Tor: ein Soenneckener Akteur trifft zur Führung gegen die Stadt Wiehl
Schöne Judoeinlage: teilweise arbeiteten die Spieler auch mit unlauteren Mitteln
In Block A versammelten sich die Mannschaften der Allstars 06, der Höher Jungs und der Vertreter von Cutwalk by Destan
Das geht zu schnell: zwei Akteure von Gizeh Rauchbedarf tricksen Carsten Fricke im Team der Old Boys aus
Früher wurde noch verteidigt, heute guckt Mohamed Imharraf seinen Gegnern lieber beim Toreschießen zu
Kölner gegen Gladbacher: Bodo Illgner gegen Arie van Lent (fälschlicherweise oft auch Thorsten Prangenberg genannt)
Handshake unter Sportskameraden: Thorsten Prangenberg ...
... mit einem Bekannten aus dem Team von Gizeh Rauchbedarf
Alles im Griff: Schiedsrichter Alex Pethe griff notfalls auch zu Karten
Auf der Suche nach Anspielstationen: ein Steuerhinterzieher aus dem Hause Landsberg
Harte Gangart: Marius Reinelt ...
... und sein Gegenspieler im Duell an der Bande
Schiedsrichter Marcel Hühn nahm seinen Job ernst ...
... und konzentrierte sich auf seine Aufgabe
Mit einer herzförmigen Box gingen einige Bielsteiner Jungs herum, um Spenden für die Jugendabteilung des BSV Bielstein zu sammeln
Mit Spaß dabei: Jared Jörgens und Sascha Heinrichs ...
... genauso wie die Jungs (und Mädels!) von Soennecken ...
Von Salat schrumpft der Bizeps - haben wir so gehört
Hielt kurz inne, um sich kaputt zu lachen: Cathrin Heim
In Richtung der Theke versammelte sich der eine oder andere Zuschauer zu einer kleinen Residenz
Tausend mal wichtiger als das Turnier selbst: die Menschen dahinter
Hatte gut lachen: Sandra Große mal ohne Anhang unterwegs
Eine von zwei Tanzgruppen des Karnevalvereins Bielstein, die am heutigen Abend auftraten ...
... die Tanzmäuse mit einem eher expressionistischen Tanz
Hopp ...
... hepp ...
... hopp ...
... hepp ...
... hopp ...
... hepp ...
... hopp ...
... hepp ...
... hopp ...
... hepp ...
... hopp ...
... hepp ...
... hopp ...
... und hepp
Sven Wagener kam extra aus Köln nach Bielstein und half sogar hinter der Theke aus
Amüsantes Duo: Turnierorganisator Christopher Pethe und Vereinsgönner Bernd Heinrichs
Frauen in einem unvorbereiteten Moment zu fotografieren, ist unmöglich - das weiß Teresa Heber genauso wie ...
... Annalena Müllenmeister und VIvian Schulte (v.r.)
Nordisches Gemüt: Uwe Funke ganz entspannt
Nervös vor dem letzten Spiel: die Keiler
Der Platz für die Besten: die Auswechselbank der Keiler
Ein Spieler des Teams Soennecken sieht sich der Verfolgung eines Keilers ausgesetzt
Laissez-fairer Blick: Axel Leopold nahm das Turnier mit Humor
Trotz des eigenen Geburtstags vor Ort: Trainer Thomas Tröster
Spannende Partie: die Zuschauer verfolgen das Geschehen ...
... auch Niko folgt dem Treiben auf dem Hallenboden
Sportlich ohne Chance, gaben die Höher Jungs wenigstens am Glas Gas
Die vier Emotionen der Keiler: wovor Cathrin Heim erschrickt, können wir nicht sagen
Verantwortlich für die Erfahrung im Team: zwei namenslose Keiler
Wie immer top gestylt: Destan Jasarevic, Inhaber des Friseursalons Cutwalk by Destan
Eine der Szenen, in denen sich nach Foulspielen entschuldigt wurde: die Keiler verhielten sich auch sonst sehr löblich
Dynamische Jungs: Holger Schulte und Uwe Funke von den Bielsteiner Old Boys nehmen die Verfolgung auf
Mohamed Imharraf sah den einen oder anderen Ball doppelt und zielt auch hier am Ball vorbei
Zuversichtlicher Blick: die Auswechselbank der Bielsteiner Old Boys
Wohin man auch blickte: überall sah man zufriedene und glückliche Gesichter auf den Tribünen
Während der eine (Patrick Weßel) noch diskutierte, hatte der andere (Carsten Fricke) bereits geschaltet und Ausschau nach einem freien Mann gehalten
Robuster Einsatz: Axel Leopold von den Old Boys im Zweikampf mit einem Spieler der Grumpy's
Carsten Fricke im Laufduell mit Patrick Weßel, das Letztgenannter nur knapp für sich entscheiden kann
Verunglückter Befreiungsschlag: Arthur Kampka entschuldigt sich bei den Zuschauern
Lässiger Jubel: Axel Leopold dreht nach seinem Tor zum Jubeln ab
Kleine Pause: Dennis Heikaus und Sven Sadowski nehmen Platz auf der Auswechselbank der Grumpy's
Gute Verlierer: Tim, Matze und Marco reagieren entspannt auf die Niederlage gegen die Old Boys
Gute Jungs: zwei Akteure der Betriebsmannschaft von Gizeh Rauchbedarf
Klare Sache: die Mannschaft von Gizeh Rauchbedarf ...
... schlug die Allstars 06 deutlich, was der Freundschaft untereinander aber keinen Abbruch tat
Bekenntnis zum Verein: Lukas Burkhardt identifiziert sich mit seinem BSV Bielstein
Winke, winke: die Tanzmäuse jubeln ihrem Prinzenpaar zu, Marcel Hühn verdreht die Augen
Auf ewig gern gesehene Gäste: Anita und Jupp Lenger
Coole Jungs: vier Mitglieder der Kosmos Boys
„Wolle kaufe Lose?” - die Jungs des BSV Bielstein verkauften die Lose der Tombola und stießen dabei auf viel Zuspruch
Einmal ein Foto mit den Großen machen: das Glänzen in den Augen von Sven Sadowski und Dennis Heikaus ist nicht zu verkennen
Eine Fotophobie scheinen diese beiden Herren hier zu haben: Ede Noreikat und Carsten Fricke mit dem Blick an der Kamera vorbei
Schlafzimmerblick: Thorsten Prangenberg scheint die Umarmung mit Teresa Herber zu genießen
Alte Gladbacher Kumpels: Mohamed Imharraf und Thorsten Prangenberg grinsen in die Kamera
Kurze Pause: Stefan Scholl verfolgt das Spielgeschehen mal nicht aus der Schiedsrichterperspektive
Konzentrierter Blick: Kai folgt dem Treiben auf dem Hallenparkett
Eigentlich wollte Shahin Bagherzadeh ein normales Foto machen, aber Hansi Wölfel schien dazu nicht in der Lage ...
... sodass es letztlich ein Spaßfoto von beiden wurde
Gut gelaunt: Thorsten Prangenberg (guckt wie immer an der Kamera vorbei), Arthur Kampka und Katharina Eicher
Die Smartphone-Sucht ergriff den einen oder anderen Spieler natürlich auch beim Betriebs- und Freizeitmannschaftenturnier
Gespräch unter Konkurrenten: die Dieringhausener Marcel Mertens und Marius Reinelt unterhalten sich mit dem Ex-Bielsteiner und Wiehler Sascha Heinrichs
Destan Jasarevic und ein Freund tauschen sich über die neuesten Haartrends aus
Leichte Hürde: die Boca Juniors schossen auch den FC Hoeneß Landsberg deutlich aus der Halle
Stark angefangen, schwach aufgehört: die Löwen Marienhagen konnten sich nach dem guten Beginn nicht mehr steigern
Aufwärmen für das Halbfinale: das Team von Gizeh Rauchbedarf vor der stattlichen Fankulisse
Zwischendurch Probleme mit dem kleinen 1 mal 1: die Turnierleitung hatte sich bei der Tabellenberechnung kurzzeitig kleinere Probleme
Kleinere Verschnaufspause: zwischen dem Viertel- und Halbfinale durften die teilnehmenden Akteure kurzzeitig durchschnaufen ...
... ganz im Gegensatz zum Hofstaat des Karnevalvereins Bielstein, der wie immer mit Pauken und Trompeten in die Halle einmarschierte
Verbreiteten eine Bombenstimmung: das Prinzenpaar und der Hofstaat des Karnevalvereins Bielstein
Großartiger Entertainer: Prinz Mille ...
... hat kein Problem, auf Menschen zuzugehen ...
... und gute Laune zu verbreiten
Ganz nah an den Fans: Prinz Mille vor dem tobenden Publikum
Nicht die besten Sänger, dafür aber großartige Entertainer: Prinz Mille und Prinzessin Monja
Den Teams von Cutwalk by Destan und den Höher Jungs gefiel, was sie sahen ...
... und gingen mit der guten Stimmung gut mit
Nahezu die gesamte Halle stand ...
... und klatschte dem Prinzenpaar und seinem Hofstaat Beifall
Nahm den ganzen Trubel sehr gelassen hin: Marco Köster weiß mit tobenden Fanmassen umzugehen
Leichte konditionelle Schwächen: Die Fußballmannschaft des Hofstaates ereilten schon vor Spielbeginn die ersten Krämpfe
Ordenverleihung: zunächst überreichte der Hofstaat Turnierorganisator Christopher Pethe ...
... was dieser dem Anschein nach mit einem lockeren Spruch quittiert haben muss
Dann zog das Prinzenpaar nach und verleihte Christopher ...
... den Orden des Prinzenpaares
Angeregtes Gespräch zwischen Spieler und Trainer: Maik Derksen unterhält sich mit seinem Trainer Sascha Heinrichs, Bodo Illgner lauscht mit kritischem Blick
Aufstellung für den großen Auftritt: die Alten Herren formieren sich für das Einlagespiel gegen den Hofstaat
Prinzessin Monja und Prinz Mille war es vorbehalten, den Anstoß auszuführen
Mit einer List überraschte das Prinzenpaar das gesamte Team der Old Boys und schoss von der Mittellinie einfach mal auf's Tor
Der ziemlich fest geschossene Ball wurde länger und länger ...
... und landete für Torhüter Holger Schulte schließlich unhaltbar im Netz
Nahmen es mit Humor: Holger, Uwe und Mümmel von den Old Boys konnten über das Tor lachen
Dynamische Jungs: den Old Boys des BSV Bielstein stand ein junges und dynamisches Team des Hofstaats gegenüber
Nachdem die Old Boys zwischenzeitlich egalisieren und anschließend sogar in Führung gehen konnten ...
... glich der Hofstaat seinerseits kurz darauf wieder aus ...
... und ging kurz darauf sogar wieder selbst in Führung ...
... was die Jungs des Hofstaats in die völlige Ekstase trieb
Fairer Verlierer: Frank Heerling gratuliert seinem eigentlichen Teamkollegen und heutigen Konkurrenten Thomas Knoblich zum Sieg
Ließen sich ihre Laune auch nicht durch das Ausscheiden vermiesen: die Old Boys des BSV Bielstein
Zufrieden mit der redaktionellen Arbeit seiner Jungs: Benjamin Gries
Warteten geduldig auf die Austragung des Finales: die späteren Turniersieger der Boca Juniors
Alter Poser: eine Begleitung des FC Hoeneß Landsberg
Wirkten amüsiert: das Team Soennecken hatte seinen Spaß
Krümmte sich kurzzeitig vor Lachen: ein Spieler der Firma Soennecken
Entweder spinnt der eine ...
... oder die andere - Hansi Wölfel und Christa Zultner beim Pärchenfoto
Zur Stärkung 'n Krombacher und 'ne Bockwurst: das Team von Gizeh Rauchbedarf lässt es sich gut gehen
Die Löwen Marienhagen, das Team Osberghausen und die Old Boys waren beim Schluckspechtpokal ganz vorne mit dabei, am Ende gewann aber der FC Hoeneß Landsberg (nicht im Bild)
Bezaubernde Losfee: Christa Zultner war für die Auslosung der Tombolapreise verantwortlich
Fröhliche Turnierorganisatoren: Christopher Pethe und Frank Mohring ehrten die Sieger
Gebannte Blicke: Christa Zultner zog die Lose aus den Töpfen
Glücklicher Schiedsrichter: Alexander Pethe gewann den Hauptpreis der Tombola, eine Ballonfahrt der Sparkasse der Homburgischen Gemeinde
Zufriedene Gesichter auch beim FC Hoeneß Landsberg ...
... der den Schluckspechtpokal eroberte ...
... und dafür einen entsprechenden Pokal in die Hand gedrückt bekam
Die ersten vier Plätze erhielten als Preis ein Fass Früh Kölsch - hier bekommt Destan Jasarevic seinen Preis überreicht
Beschützer der heiligen Ware: Sven Sadowski versteckt das Fass Früh Kölsch
Zeit für ein kleines Erinnerungsfoto: die besten Trinker ...
... strahlen mit dem Schluckspechtpokal um die Wette
Verantwortlich für die sportlichen Highlights am heutigen Tage: die Boca Juniors, die das Betriebs- und Freizeitmannschaftenturnier für sich entschieden
Nach oben