Neujahrsturnier:Neujahrsturnier wurde erneut ein voller Erfolg

Die Jugendabteilungen des FV Wiehl und BSV Bielstein können auf ein erfolgreiches Wochenende zurückblicken. Drei Tage lang veranstalteten die beiden Vereine in Kooperation das 10. Neujahrs-Hallenturnier des FV Wiehl.

Ein sehr erfolgreiches Fest erlebten die Zuschauer und Teilnehmer unseres Neujahrsturniers
Ein sehr erfolgreiches Fest erlebten die Zuschauer und Teilnehmer unseres Neujahrsturniers

Bei der Jubiläumsauflage 2013, die in diesem Jahr zum ersten Mal in zwei Sporthallen ausgetragen wurde, konnte sogar ein neuer Teilnehmerrekord verzeichnet werden. An den neun Jugend-Turnieren nahmen insgesamt 89 Mannschaften teil. Außerdem wurde ein Freizeit- und Dörfermannschaften-Turnier ausgerichtet, welches mit 16 Mannschaften ebenfalls erstklassig besetzt war.

Die kleinen Nachwuchs-Kicker präsentierten den vielen Zuschauern an allen drei Turnier-Tagen hochklassigen und fairen Jugend-Fußball vom Feinsten. Viele strahlende und jubelnde Sieger, sowie unendlich viele kleine Helden, die immer wieder von den zahlreich vertretenen Eltern angefeuert wurden, sorgten für eine tolle Hallen-Atmosphäre. Erfolgreichste Mannschaft des vergangenen Wochenendes war der SV Bergisch Gladbach 09, der die Turniersiege der U11-, U10- und U8-Junioren für sich verzeichnen konnte. Die Gastgeber aus Wiehl und Bielstein feierten ebenfalls jeweils einen Sieg. Der FV Wiehl konnte im hochklassig besetzten Turnier der B-Junioren jubeln, während der BSV Bielstein den Pokal als Sieger des C-Juniorinnen-Turniers in den „Hallen-Himmel“ strecken konnte. Gleich drei Turniersiege gingen in die Kölner Domstadt. Die Mannschaften des FC Rheinsüd Köln, FC Viktoria Köln und SC Fortuna Köln staubten allesamt einen Siegerpokal ab. Erfreulich zu erwähnen waren auch die sehr fairen Spiele des Freizeit- und Dörfermannschaften-Turnieres, bei denen die angesetzten Schiedsrichter einen ruhigen Abend verlebten.

Viele helfende Hände sorgten auch in diesem Jahr wieder für einen reibungslosen Turnierablauf an allen Tagen. So fiel es wohl auch kaum auf, dass die Organisatoren zwischenzeitig einen Würstchen- und Waffelnotstand beseitigen mussten. Kurzerhand wurde ein Lieferservice zwischen beiden Hallen eingerichtet. „Das 10. Neujahrs-Hallenturnier war auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg. Ich hoffe den teilnehmenden Mannschaften hat es bei uns auch wieder gefallen. Den Spaß der kleinen Kicker konnte man auf jeden Fall richtig sehen, als die Nachwuchs-Talente in den zahlreichen Partien um jeden Zentimeter in der Halle gekämpft haben“, blickt FV-Geschäftsführer Christian Will zufrieden auf das Hallenturnier zurück. Auch der BSV Bielstein möchte sich auf diesem Wege noch einmal bei allen Helfern bedanken. „Wir haben mit großer Freude festgestellt, dass dieses Turnier für Groß und Klein ein großer Spaß war“, zieht auch BSV-Jugendleiter Holger Thönes ein positives Fazit des ersten gemeinsamen Turniermarathons. Viele Teilnehmer haben sich bereits die 11. Auflage in ihren Terminkalendern notiert.

Spielberichte
Hier findest du die Spielberichte unserer U15 M:

Was für ein Turnier! Mit Süng 1, Süng 2 und der SG Agathaberg waren gleich drei U15 - Mädchenmannschaften dabei, die in dieser Saison ihre Staffel dominierten, wenngleich sie auch wegen jeweils einer älteren Spielerin die Saison ohne Wertung spielten. Dazu gesellte sich mit dem FV Wiehl ein Verein, den man aus dem Ligabetrieb bestens kennt und zu schätzen weiß.
Los ging es für uns mit dem Spiel gegen Süng 2, in dem die Mannschaft zunächst Glück hatte, dass Vivians Klärungsversuch am Pfosten des eigenen Tores landete. Kurze Zeit später lag man dennoch 0:1 zurück: einen Schuss aus 10 Metern sah Eule erst spät und hatte so keine Chance, den Ball zu parieren. Wenige Sekunden vor Schluss fiel dennoch der Ausgleich: nach einer Flanke von Tokessa setzte sich Sarah energisch durch und traf zum wichtigen 1:1.
Besser wurde es dann gegen Agathaberg. Energischeres Auftreten war hier der Schlüssel zum Erfolg. Ein schnell ausgeführter Einwurf von Vivian gelang zu Sarah, die sich auf der rechten Seite durchsetzte und in die Mitte passte. Dort musste Jenny nur noch einschieben. Ähnlich schön das 2:0 durch Tokessa, die die Torhüterin vernaschte und zum Endstand traf.
Tokessa war es auch, die zum entscheidenen 1:0 gegen Wiehl traf. Sie ließ der Torhüterin nach einer schönen Aktion keine Chance. Im Derby überragte Eugenie, die den Kasten sauber hielt und teilweise aberwitzige Paraden zeigte.
Auch im letzten Spiel behielt Eugenie ihre weiße Weste und brachte die Gegnerinnen zur Verzweiflung. Und vorne? Da traf Jacqueline von der Mittellinie mit einem wahren Traumtor. Ihr Schuss zum 1:0 schlug unhaltbar im Giebel ein und war zugleich das Endergebnis und gleichbedeutend mit dem Turniersieg (bereits ein Unentschieden hätte dazu gereicht).
Am Ende war es ein überragender Turniersieg der Mannschaft, die eine starke Leistung ablieferte und sich von Spiel zu Spiel steigern konnte. Glückwunsch!

Nach oben