Saisonabschluss der Junioren 2018/2019:Großer Ansturm beim Tag der offenen Tür

Die Jugendabteilung des BSV Viktoria Bielstein feierte am vergangenen Donnerstag ihren Saisonabschluss - mit großem Erfolg. Zahlreiche Kinder, Jugendliche und Erwachsene tümmelten sich in der Dr. Kind Arena, um gemeinsam das Jahr ausklingen zu lassen.

Zahlreiche fröhliche Gesichter sah man beim Tag der offenen Tür, hier bedankt sich Juniorenleiter Olaf Ruland bei den Kindern für ihre Treue im vergangenen Jahr

„Der Tag war für uns alle ein voller Erfolg“, sprudelte die Begeisterung über das Erlebte auch einige Tage nach der Veranstaltung noch aus Lukas Burkhardt heraus. Lukas Burkhardt war Teil eines jungen Teams (dem sogenannten J-Team), das den Saisonabschluss der Juniorenabteilung des BSV Viktoria Bielstein organisiert hatte.

Mit einer Hüpfburg, zwei Torwänden, einer lebensgroßen Dartscheibe und mehreren Einlagespielen seiner Juniorenmannschaften hatte der Verein am vergangenen Donnerstag zahlreiche Besucher in die Dr. Kind Arena gelockt. Gemeinsam mit Juniorenleiter Olaf Ruland und Geschäftsführer Christopher Pethe war das J-Team dabei zuständig für die Organisation, Planung und Durchführung der Veranstaltung gewesen.

Die Begeisterung, mit der die Kinder, Jugendlichen, aber auch ihre Eltern das Angebot angenommen haben, stellt uns sehr zufrieden

Lukas Burkhardt, Teil des Organisation-Teams

„Ohne Falo und Chris (Olaf Ruland und Christopher Pethe, Anm. d. Red.) wäre so ein Tag nicht möglich gewesen. Die beiden waren es auch, die uns vor einigen Wochen darauf angesprochen haben, ob wir nicht als Teil eines J-Teams bestimmte Bereiche des Saisonabschlusses mitgestalten wollen. Die Begeisterung, mit der die Kinder, Jugendlichen, aber auch ihre Eltern das Angebot angenommen haben, stellt uns sehr zufrieden“, so Lukas Burkhardt weiter.

Tatsächlich war der Ansturm enorm: Ungeachtet von schlechten Wettervorhersagen pilgerten bereits früh am Morgen zahlreiche Kinder und Jugendliche mit ihren Eltern in das Bielsteiner Wohnzimmer und kamen so in den Genuss von großer Unterhaltung, gutem Essen, kühlen Getränken und zahlreichen Sonnenstunden. Die absoluten Höhepunkte war dabei sicherlich die Spiele der Kinder und Jugendlichen gegen ihre Eltern.

Sven Sadowski vom J-Team bedankte sich beim Wettergott: „Wir hatten brutales Glück mit dem Wetter, es waren Gewitter und Windböen vorhergesagt. Dass es dann erst beim Spiel unser A- und B-Junioren anfing zu regnen, war ein Geschenk des Wettergottes.“

Lukas Burkhardt bedankte sich schließlich bei den Gästen sowie bei den Helfern: „Wir haben viele positive Rückmeldungen bekommen und freuen uns, dass es so ein erfolgreicher Abschluss für eine tolle Saison war. Im Namen des Vereins möchten wir uns bei allen Gästen bedanken, die da waren - und natürlich auch bei den vielen fleißigen Helfern, ohne die so ein Tag nicht möglich gewesen wäre.“

Zum Fotoalbum

Nach oben