Personal:Trainernachfolge bei den Damen des BSV Bielstein geregelt

Nachdem bei den Herrenteams schon länger alles klar ist, kann man auch bei den BSV-Damen bezüglich der Nachfolgeregelung auf der Trainerpositionen Vollzug vermelden. Zudem wurde die Mannschaft nochmals punktuell verstärkt.

Zeige Bild in LightboxPierre Achenbach (rechts) und Nils Marschall (links) sind die neuen Trainer der Damen des BSV Viktoria Bielstein
Pierre Achenbach (rechts) und Nils Marschall (links) sind die neuen Trainer der Damen des BSV Viktoria Bielstein

Für die die Nachfolge von Carsten Fricke und Horst Adomeit ist es den BSV-Verantwortlichen gelungen, ein ambitioniertes Trainergespann mit Erfahrung im Mädchen- und Frauenbereich für das Bezirksliga-Team in Bielstein zu gewinnen.

Demnach wird der B-Lizenzinhaber Pierre Achenbach (38) neuer Cheftrainer der Damen des BSV Bielstein. „Mit Pierre haben wir einen Cheftrainer gefunden, der den Oberbergischen Frauenfußball, die Strukturen und Gegebenheiten kennt. Seine Verpflichtung ist ein enormer Glücksfall für uns“, teilte BSV-Geschäftsführer Christopher Pethe mit. Achenbachs Stationen im Trainerbereich waren u.a. die Sportfreunde Siegen (Co-Trainer Frauen / Trainer U17 Mädchen), der SV Frömmersbach und 1. FC Gummersbach (Spielertrainer Herren) sowie der FC Wiedenest-Othetal (Trainer Frauen). Ein Engagement bei den Wiehler Landesligafrauen kam auf Grund des Rückzuges der Mannschaft nicht zu Stande.

Achenbachs Co-Trainer wird der 26-jährige Nils Marschall, der aktuell noch gemeinsam mit Pierre Achenbach die U17 Mädchen des SC Drolshagen betreut. Beide verstehen sich gut, haben die gleichen Vorstellungen vom Fußball und arbeiten miteinander auf Augenhöhe.

Auf Grund ihrer Tätigkeit beim SC Drolshagen werden Achenbach und Marschall erst im Laufe der Hinrunde voll beim BSV einsteigen, leiten aber jetzt schon einige Trainingseinheiten und schauen sich auch bereits viele Spiele an. „Mit Daniel Prückl konnten wir für diesen Zeitraum eine ausgezeichnete Interimslösung finden. Er trägt bis dahin die Verantwortung für die Mannschaft und hat gemeinsam mit dem neuen Trainerteam bereits die Vorbereitung geplant“, so Pethe weiter. Zuletzt trainierte Prückl die U17 Mädchen des Vereins.

Auch bei den Spielerinnen hat sich nochmal etwas getan: So konnte der neue sportliche Leiter Björn Schumacher mit Jasmina Jautze und Nadine Schilling zwei Spielerinnen vom Bezirksliga-Konkurrenten aus Süng als externe Neuzugänge für den BSV Bielstein gewinnen. Beide feierten bei ihrem Debüt schon einen gelungenen Einstand. Nadine Schilling traf beim 4:1 Sieg über die SG Hochwald-Holpe sogar doppelt.

Neben den zwei externen Neuzugängen stoßen mit Isabell Liebe, Medina Cirikovic und Victoria Kaltenbach auch noch drei Spielerinnen von den U17 Juniorinnen hinzu. Vivian Schulte reiht sich nach einer längeren Fußballauszeit in die Reihe der Neuzugänge ein.

Demgegenüber stehen die Verluste von Jenny Bujock, Christina Rolland und Janine Röttger, die ihre Fußballerinnenlaufbahn vorerst beenden und nur noch im Notfall zur Verfügung stehen werden, sowie Katrina Schmidt (geb. Schneider), die sich in eine Babypause verabschiedet.

„Das Ziel von Trainern, Mannschaft und Verein ist es, auch in der kommenden Saison wieder oben mitzuspielen – auch wenn sich Mannschaft und Trainer zu Beginn sicherlich noch aneinander gewöhnen müssen. Davon, dass dieses Vorhaben gelingen wird, sind wir im Verein aber überzeugt. Wir hoffen, dass die Saison ohne Corona-Unterbrechung durchgeführt werden kann“, so Schumacher abschließend.

 

Zugänge:
Jasmina Jautze, Nadine Schilling (beide SSV Süng), Isabell Liebe, Medina Cirikovic, Victoria Kaltenbach (alle eigene U17 Junioren), Vivian Schulte (reaktiviert)

Abgänge:
Jenny Bujock, Christina Rolland, Janine Röttger (alle Stand-by), Katrina Schmidt (Baby-Pause)

Kader:
Katja Boecker
Medina Cirikovic
Janin Günther
Jasmina Jautze
Alina Johann
Victoria Kaltenbach
Gina Maria Krämer
Anna Lena Krämer
Isabell Liebe
Jennifer Lieth
Andrea Lurz
Tanja Lurz
Annalena Müllenmeister
Maren Petersdorf
Rebecca Potthoff
Lena Prückl
Tatjana Rosenthal
Nadine Schilling
Vivian Schulte
Mia Schumacher
Chiara Schwarzloh
Elena Schwarzloh
Marika Walkowska
Maja Zakrzewski

Trainer:
Pierre Achenbach (für Carsten Fricke)

Co-Trainer:
Nils Marschall (für Horst Adomeit)

Informationen zum Autor

Nach oben