Kreispokalfinale:Zahlreiche fröhliche Gesichter bei den Kreispokalfinalen

Zahlreiche Zuschauer trotzten am Wochenende dem sehr kalten Wetter und strömten zu den insgesamt elf Kreispokalfinalen in die Dr. Kind Arena nach Bielstein. Sie sahen elf hochklassige Spiele, von denen viele sehr spannend, manche aber auch sehr einseitig waren.

Die neuen Kreispokalsieger kommen aus Bergisch Gladbach (U9, U13, U17), Wiehl (U11, U19), Klaswipper/Rönsahl (U13), Rösrath (U13 Mädchen), Wiedenest-Othetal (U15 Mädchen), Bröltal (U17 Mädchen) und Biesfeld (U17 Mädchen).

Wir gratulieren allen Mannschaften – auch den vermeintlichen Verlierern – herzlich zur Teilnahme an den Kreispokalfinalen!

Freitag, 13. Mai
U9: SV Bergisch Gladbach - SV Altenberg, 2:1
U19: FV Wiehl - FC Wiedenest/Othetal, 3:0

Samstag, 14. Mai
U11: SSV Homburg-Nümbrecht - FV Wiehl, 4:12
U13 (7er): SG Klaswipper/Rönsahl - SV Hermesdorf, 9:2
U13 (9er): TV Hoffnungsthal - SV Bergisch Gladbach, 1:3
U17: FV Wiehl - SV Bergisch Gladbach, 1:6

Sonntag, 15. Mai
U11 Mädchen: Mini-Turnier
U13 Mädchen: SV Union Rösrath - 1. FFC Bergisch Gladbach, 2:0
U15 Mädchen: FC Wiedenest/Othetal - BV 09 Drabenderhöhe, 5:1
U17 Mädchen (7er): TuS Homburg-Bröltal - DJK Dürscheid, 8:1
U17 Mädchen (11er): SSV Süng - Union BW Biesfeld, 0:4

Mittwoch, 18. Mai
U15: SV Bergisch Gladbach - FV Wiehl, 2:3

Zum Fotoalbum

Nach oben