Stützpunktturnier:Zuschauer und Beobachter sehen feinen Fußball beim Stützpunktturnier

Am Samstag wurde in der Sporthalle am Schulzentrum Bielstein Fußball vom Feinsten geboten. Im Rahmen des Stützpunktturniers des Fußballverbands Mittelrhein, das erstmalig in Bielstein stattfand, trafen die U15 Mannschaften der Stützpunkte des Fußballverbands Mittelrhein sowie die U14 Mannschaft des 1. FC Köln aufeinander. Der Fußballkreis Berg hofft, die Veranstaltung in Bielstein etablieren zu können.

Die Jugendlichen lieferten sich intensive Duelle

Zehn Mannschaften aus ganz Nordrhein-Westfalen waren nach Bielstein gekommen, um am Stützpunktturnier des Fußballverbandes Mittelrhein teilzunehmen. Neben dem Fußballkreis Berg waren auch die U15 Junioren der Fußballkreise Aachen, Bonn, Düren, Euskirchen, Heinsberg, Köln, Rhein-Erft, Sieg sowie die U14 Junioren des 1. FC Köln zugegen, um unter den Augen des Stützpunktkoordinators Marc Dommer ein erstes Ausrufungszeichen hinter ihren Namen zu setzen. Zahlreiche Zuschauer wollten sich dieses großartige Spektakel nicht entgehen lassen und sahen während des gesamten Turniers hochklassigen Fußball.

Der Gewinner des Turniers kam Ende vom Stützpunkt Köln, die den Nachbarn aus Bonn knapp mit 2:1 schlagen konnten. Die Bonner waren zuvor im Halbfinale im spannendsten Spiel des Turniers durch einen 2:1 Erfolg über Euskirchen ins Finale eingezogen und beeindruckten in allen Spielen durch ihr herausragendes Fair-Play. Stützpunktkoordinator Marc Dommer richtete am Ende des Turniers noch einige Worte an die Jugendlichen und dankte den Ausrichtern des Fußballkreises Berg sowie dem Veranstalter aus Bielstein mit anerkennenden Worten. Der Fußballkreis Berg hofft, die Veranstaltung in Bielstein etablieren zu können.

Zum Fotoalbum

Nach oben