Alte Herren (Freundschaftsspiel):Souveräner Sieg im internen Derby

Das zweite Spiel im Jahr 2021 gegen unsere Dritte konnte die Alte Herren mit 6:2 für sich entscheiden. Noreikat souverän, Große mit zwei Gegentoren. Für die Alte Herren trafen Bastian Klees, Markus Gehle, Uwe Funke und Hansi Wölfel (3).

Nach dem 5:5-Unentschieden, ebenfalls gegen unsere Dritte, war es für unsere Alte Herren erst das zweite Spiel in der Saison 2021. Zunächst sah es nicht so aus, als könne eine schlagfertige Truppe auf den Platz gestellt werden. Entgegen aller Unkenrufen waren am Ende 14 Mann mit von der Partie. 

Mit gewohnt defensiver Grundordnung fanden unsere alten Kicker schnell ins Spiel und konnten dem laufstarken Gegner unserer Dritten Herren mit gutem Stellungsspiel einiges entgegensetzen. Ein richtiges Durchkommen sollte zu keiner Zeit möglich sein. Nach gut 10 Minuten die ersten Chancen auf beiden Seiten, ehe Bastian Klees nach einer Ecke per Kopf die viel umjubelte 1:0-Führung erzielte. Beflügelt davon spielte die Alte Herren mit guten Kombinationen und tödlichem Pass von Jörg Große, den freistehenden Hansi Wölfel an, der alleine vor dem Torwart nur noch zum 2:0 einschieben musste. Lauffreudigkeit und Spielwitz ermöglichten Hansi Wölfel im Nachsetzen auch das 3:0. Nach einer kurzer Eckenvariante konnte Uwe Funke mit dem Pausenpfiff auf 4:0 per Winkeltor erhöhen - Shutout für Ede Noreikat im Tor der AH.

Halbzeit zwei Begann mit einem Torwartwechsel. Jörg Große kam für Ede Noreikat ins Tor. Die Alten Herren weiter mit gutem Stellungsspiel und einigen kleineren Chancen, auch wenn der Gegner nun offensiver und mit mehr Druck agierte. So kam es wie es kommen musste: Ein ungenaues Abspiel des Keepers der Alten Herren und ein Lupfer über eben diesen brachte das erste und sehenswerte Tor der Dritten. Danach hatte die Dritte eine kurze Drangphase, wurde aber eiskalt ausgekontert und über wenige Stationen mit dem 5:1, erneut durch Hansi Wölfel bestraft. Den zweiten haltbaren Ball ließ sich Jörg Große durch die Hosenträger schießen und ermöglichte den Anschluss zum 5:2, bevor Markus Gehle den Schlusspunkt zum 6:2 setzte. Das Zuschauer-Duo Prangenberg und Hüller feierten die Mannschaft nach Abpfiff an der Seitenlinie.

Damit bleibt unsere Alte Herren im gesamten Fußballjahr 2021 ungeschlagen und freut sich auf das Weihnachtsessen am 12.12.2021.

Informationen zum Autor

Nach oben