Damen (Kreispokal):Bielsteinerinnen ringen klassenhöhere Eulenthalerinnen nieder

In einem spannenden und abwechslungsreichen Spiel besiegen unsere Damen den Landesligisten Rot-weiß Eulenthal verdient mit 6:3. Annalena Müllenmeister (2), Katja Boecker, Tatjana Rosenthal und Chiara Schwarzloh (2) treffen für den BSV Bielstein.

Vor traumhafter Kulisse ringen unsere Damen die klassenhöheren Eulenthalerinnen nieder
Vor traumhafter Kulisse ringen unsere Damen die klassenhöheren Eulenthalerinnen nieder

Nach gutem Start und der frühen Führung durch Annalena Müllenmeister verloren die Bielsteinerinnen gegen den klassenhöher spielenden Gegner den Faden. Aus dem Spiel heraus hatte der Landesligist zwar nicht allzuviel zu bieten, doch nach Standards zeigten sich die Gäste stets gefährlich. Nur drei Minuten nach dem Fuhrungstor sorgte eine Gäste-Spielerin für den Ausgleich, wenig später sogar für die Führung. Eine Regenunterbrechung verschaffte den Bielsteinerinnen Luft. „Bei uns war nach dem frühen Tor der Schlendrian eingekehrt. Danach haben wir das Spiel aber dominiert und Druck auf das gegnerische Tor gemacht”, erklärte Bielsteins Trainer Carsten Fricke.

Erneut Annalena Müllenmeister, Katja Boecker, Tatjana Rosenthal und zwei Mal Chiara Schwarzloh schossen den Favoriten ab. „Der Gegner hat später aufgemacht, und wir haben kontern können”, sagte Fricke, der aber auch ein wenig Glück einräumen musste. So verschossen die Eulenthalerinnen zwischenzeitlich einen Elfmeter, den Torhüterin Tanja Lieberam sogar festhielt.

Nach oben