Damen (Kreispokal):Historischer Sieg gegen Holpe-Hochwald

Im Kreispokalhalbfinale besiegen unsere Damen den Gegner Holpe-Hochwald mit 4:0 und ziehen damit erstmals in der Vereinsgeschichte ins Kreispokalfinale ein.

Vom Start an weg überzeugten unsere Damen mit einem eindrucksvollen Kombinationsfußball. So kam es, dass Marén mit einem Pass in die Schnittstelle Annalena bediente. Diese scheiterte noch an der Torhüterin, aber den Abpraller konnte Jenny dann zum 1:0 ins Tor befördern. Doch es kam noch besser: Nach einem Freistoß von Marén stand Jenny mutterseelen allein im Strafraum und konnte den Ball zum 2:0 an der Torhüterin vorbei ins Tor schieben. Unsere Damen ließen in der Defensive nichts anbrennen und waren immer zu Stelle, wenn es mal gefährlich  wurde. So ging es mit einem verdienten Vorsprung in die Halbzeit. 

Im zweiten Durchgang erhöhte man dann noch einmal das Tempo und kam so immer wieder zu guten Torchancen. Nach einer Ecke konnte Hochwald den Ball nicht weit genug klären. Andrea spielte Annalena rechts frei. Diese flankte präzise und scharf nach innen, wo wiederum Jenny zur Stelle war und den Ball zum 3:0 über die Linie drückte. Nun hatten unsere Damen das Spiel komplett unter Kontrolle und ließen Ball und Gegner gut laufen. Erneut nach einer Flanke von Annalena war diesmal Alina zum Stelle und lupfte den Ball über die Torhüterin zum 4:0. Dies war auch der Endstand der Halbfinalpartie.

Jetzt geht es am 3. Oktober gegen Biesfeld im Finale um den Kreispokal. Es ist nur ein Spiel und dort kann alles passieren. Wir wünschen unseren Damen für ihr erstes Kreispokalfinale viel Glück und Erfolg. 

Nach oben