Damen (Bezirksliga):Unglückliche Niederlage gegen Tabellenführer Birk

Gegen den Tabellenführer aus Birk setzt es für unsere Damen eine unglückliche 0:2 Niederlage - ein frühes Tor und eine strittige Szene kurz vor Abpfiff sorgen für die Entscheidung.

Jenny zeigte ein gutes Spiel - agierte wie der Rest auch aber im Abschluss unglücklich

Bereits nach wenigen Minuten lief man dabei einem Rückstand hinterher, da die Gäste frühzeitig ihrer Favoritenrolle gerecht wurden und Kathi Schmidt im Bielsteiner Tor mit der ersten richtigen Chance überwinden konnten. Über die folgenden 60 Minuten entwickelte sich dann eine muntere Partie, in der die Birker Damen zwar die reifere Spielanlage zeigten, aber dank der guten Defensive um die stark aufspielende Annika Bruch kaum einmal wirklich gefährlich vor das Tor der Bielsteiner Frauen kamen. Trotz einiger Umstellungen und Auswechslungen fand aber auch Bielstein kaum einmal den Weg zum Tor der Gäste - und wenn man ihn fand, fehlte wie so oft in den letzten Wochen die eiskalte Knipserin, die den Ball im Netz versenkt. Schließlich machten die Birker Damen mit einem höchst schmeichelhaftem (weil stark umstrittenen) Elfmetertor kurz vor Ultimo den Deckel drauf und entführten die nächsten drei Punkte nach Hause. Unsere Damen dagegen stehen trotz einer pasablen Leistung (wieder einmal) ohne Punkte da.

Bilder

Defensivspezialistin Goli beobachtet das Treiben in der Ferne
Nina wartet auf einen Einwurf der Birkerinnen
Bedröppelte Mienen: trotz guter Leistung stand man wieder einmal ohne Punkte dar
Die Zuschauer dagegen versprühen weiterhin Optimismus: hier Carsten und Axel
Nach oben