Damen (Bezirksliga):Unnötige Derbyniederlage gegen Wiehl

In einem spannenden Spiel unterliegen die Damen des BSV Bielstein dem Konkurrenten aus Wiehl unglücklich mit 2:3 - Buchmüller und Wagner drehen Spiel kurzzeitig.

Das Derby stand unter besonderen Vorzeichen, schließlich war wenige Tage zuvor FV-Trainer Jörg Jordan zurückgetreten. Ungeachtet dessen erwischten die interimistisch von Janina Baldauf betreuten Gäste den deutlich besseren Start und gingen durch Anna Simon in Führung. Zwei weitere gute Gelegenheiten ließen die Wiehlerinnen im ersten Durchgang aus. Der BSV kämpfte sich zu Beginn des zweiten Durchgangs ins Spiel zurück und konnte durch Jessica Buchmüller, die aus dem Gewühl heraus traf, egalisieren. Als Ira Wagner per Bogenlampe das 2:1 erzielte, war die Partie komplett gedreht.

Doch die personell geschwächten Gäste zeigten eine starke Reaktion: Erst gelang der eingewechselten Franziska Heinrich der Ausgleich, ehe Pia Heckmann per Foulelfmeter den Siegtreffer markierte. „Insgesamt bin ich mit der Moral und der Mannschaftsleistung zufrieden. Es freut mich, dass mir die Mannschaft einen Einstand mit drei Punkten beschert hat“, erklärte Baldauf. Auf Bielsteiner Seite überwog die Enttäuschung. „Es ärgert mich, dass wir den 0:1- Rückstand gedreht haben, aber dennoch nicht gewinnen konnten. Wir waren nicht konsequent genug, die Bälle in Gefahrensituationen zu klären“, resümierte Trainerin Cornelia Pothmann.

Tore
0:1 Anna Simon (20.)
1:1 Jessica Buchmüller (53.)
2:1 Ira Wagner (72.)
2:2 Franziska Heinrich (80.)
2:3 Pia Heckmann (83. Foulelfmeter)

Nach oben