Dritte Herren (Kreisliga D):Heimsieg gegen Tabellenzweiten

Mit hervorragender Leistung schlägt unsere Dritte den Aufstiegsaspiranten Holpe-Steimelhagen 2 in der Dr. Kind Arena mit 4:1. Tore erzielten Sandro Gereke, Gian Luca Manueli (2) und Günter Schäfer.

Günter Schäfer verwandelt sicher den Foulelfmeter zum zwischenzeitlichen 3:1.

Nach drei Siegen in Folge gegen Tabellennachbarn stand am Sonntag ein vermeintlich särkerer Gegner auf dem Programm. Die Mannschaft um Sandro Gereke und Bastian Klees wurde aber gut auf das Spiel eingestellt und gab mit Anpfiff den Ton an. Der gute Gegner aus Holpe wurde früh attackiert und in Zweikämpfe verwickelt, die oft zum Ballgewinn unserer Dritten führten. So ging es dann auch schnell, als Sandro Gereke nach Balleroberung zielstrebig mit sauberem Dribbling die 1:0-Führung in der 10. Spielminute erzielte. Die Doppeldörfer geschockt ob der Präsenz der Dritten. Nichtsdestotrotz stellte der Gegner um und kam besser ins Spiel und hatte über den Spielmacher der Gastgeber öfter einen freien Mann. Die Folge der 1:1-Ausgleich nach schöner Kombination. Mit diesem Treffer, die Partie eher ausgeglichen wobei sich beide Mannschaften nichts schenkten. Viele gute Angriffe des BSV wurden nicht konsequent zu Ende gespielt, auch der Gegner konnte seine vorhandenen Chancen nicht nutzen. Ein kampfbetontes Spiel im Mittelfeld, bei dem Can Runkel und Denis Stich zumeist die Oberhand behielten, ging mit 1:1 in die Pause.

Zur Halbzeit zwei stellte dann auch der BSV um, damit der Holper Spielmacher keinen weiteren Raum mehr bekam. Diese Aufgabe löste Hasan Hussein mit Bravur, der zur Halbhzeit in die Partie kam. Mit zunehmend demotivierten Angreifern der Gäste konnte der BSV seine Stärke ausspielen: Balleroberung und schnelle Gegenstöße über Sandro Gereke und Gian Luca Manueli die mit gutem Zusammenspiel das 2:1 herbeiführten. Ab hier gab lange Zeit der BSV den Ton an. Ein Angriff und Tempogegenstoß nach dem anderen rollte auf das Holper Tor. Einer davon führte zu einem Foulelfmeter, nachdem Sandro Gereke im Turbomodus im 16er von den Beinen geholt wurde. Den Elfmeter verwandelte Günter Schäfer sicher zum 3:1 in Minute 70. In der Defensive brannte nichts an, die Viererkette stand sicher. Nur einmal war etwas Unordnung, welches zu einem Handspiel im eigenen Strafraum führte. Den berechtigten und gut geschossenen Strafstoß hielt Michael Adomeit gekonnt und ließ den Gegner damit nicht mehr in das Spiel zurückkommen, was zu dem Zeitpunkt nocheinmal Spannung bedeutet hätte. So war es dann Gian Luca Manueli der mit seinem zweiten Tor das 4:1 erzielte und damit den Deckel drauf machte.

Eine bärenstarke Leistung gegen den Zweitplatzierten der Kreisliga D 10, große mannschaftliche Geschlossenheit und viel Spaß auf dem Platz ermöglichten den vierten Sieg in Folge. Damit wurde der 9. Platz untermauert und in der Rückrundentabelle ein eindrucksvoller 2. Platz eingenommen. Am nächsten Sonntag soll die Punktejagd fortgesetzt werden, hier trifft die Mannschaft auswärts auf DJK Gummersbach 3. Anstoß ist um 11:00 Uhr.

Nach oben