Dritte Herren (Kreisliga D):Verdienter Derbysieg gegen Weiershagen

In einem ordentlichen Spiel gewinnt unsere Dritte letztlich ungefährdet mit 3:0 gegen den Nachbarn aus Weiershagen 2. Tore erzielen Bastian Klees, Antonio Salerno und Matthias Wolter.

Einlauf zum Nachbarduell in der Dr. Kind Arena

Bei bestem Fussballwetter stand das Derby gegen Weiershagen 2 auf dem Programm. Eine zusätzliche Motivation benötigte es für die meisten Spieler nicht. Dennoch tat sich der BSV schwer. Den Gegner grundsätzlich im Griff, aber in der Vorwärtsbewegung nicht zwingend genug, etwickelte sich zunächst ein Schlagabtausch auf Augenhöhe. Die Hintermannschaft zur Vorwoche auf einer Position verändert und mit dem stark aufspielenden Jannik Krause, der an diesem Tag Geburtstag hatte, war aber nicht zu knacken. Die eher offensive ausgerichtete Formation wurde schnell korrigiert und in der Tiefe das Zentrum gestärkt. Das sollte dann den entscheidenden Vorteil bringen und erste Torchancen herausspringen lassen. Die beste Chance bis dahin in Minute 25, nach schönem Solo von Sandro Gereke, der auf den freistehenden Alex Moog querlegte, dieser aber nach Glanztat vom Gästekeeper aus kurzer Distanz scheiterte. Den Dosenöffner konnte dann in der 33. Minute Bastian Klees spielen, als er nach einer Ecke den Ball mit der Sohle an Freund und Feind vorbei zur nicht unverdienten 1:0-Führung ins Tor zwang. Ab hier war unsere Dritte auf Kurs und hielt mächtig dagegen, allen voran Kapitän Günter Schäfer, der mutig das gegnerische Spiel zerstörte. Offensiv konnte der aufgerückte Can Runkel aus der Zentrale immer mal wieder gefährlich auftauchen, aber zu diesem Zeitpunkt noch nicht entscheidend eingreifen. Mit dem 1:0 im Rücken ging es dann in die Pause.

Zur Halbzeit kam Moritz Müller in die Partie um nach vorne weitere Akzente zu setzen. Bemerkenswerteweise lief der Ball in Halbzeit zwei etwas besser und die Offensive, angeführt von Antonio Salerno, erspielte sich viele weitere Chancen. Eben dieser Antonio Salerno konnte mit seinem fünften Saisontor in der 50. Minute nach butterweicher Flanke von Can Runkel zum 2:0 per Kopf treffen. Ab hier ein klares Übergewicht unserer Drittvertretung in allen Mannschaftsteilen. Weitere Chancen von Sandro Gereke oder Alex Moog sowie ein Lattentreffer von Günter Schäfer konnten das Ergebnis nicht hochschrauben. So musste Dauerbrenner Matthias Wolter mit einem Schuss aus gut 16 Metern herhalten, um sehenswert die sichere 3:0 Führung zu erzielen. In der Folge flachte das Spiel etwas ab, die Dritte kontrollierte aber das Spiel. Michael Adomeit im Tor hatte demnach keine Gelegenheit sich auszuzeichnen. Moritz Müller traf in den Schlussminuten noch den Pfosten und hätte seine gute Leistung krönen können. So steht am Ende ein verdienter 3:0-Sieg im Derby gegen Weiershagen zu Buche, der mit sehr viel Begeisterung und Energie vorgetragenen Jubelgesängen auch vom Publikum gefeiert wurde.

Der zweite Sieg in Folge, eine gut stehende Defensive sowie viel Ehrgeiz innerhalb der Mannschaft lassen die Formkurve aktuell nach oben zeigen. Am Mittwochabend trifft die Dritte um 19:30h auswärts auf Wallerhausen 2.

Bilder

Nach oben