Dritte Herren (Kreisliga D):Verdienter zweiter Saisonsieg

Mit guter Vorstellung bei bescheidenem Wetter siegt unsere Dritte mit 3:2 gegen DJK Gummersbach 3. Tore erzielten Florian Backes (2) und Sakaria Al-Khalid.

Teammitglieder und Fans gleichermaßen riefen die Dritte zum Sieg
Teammitglieder und Fans gleichermaßen riefen die Dritte zum Sieg

Bei vier Grad und Regen traf unsere Dritte auf die Drittvertretung der DJK Gummersbach. Verstärkt durch Florian Backes und Artur Wolf konnte von Beginn an Druck aufgebaut werden. So dauerte es nicht lange ehe Florian Backes zum 1:0 treffen konnte und die notwendige Sicherheit einkehren ließ. Die Dritte dominierte das Spiel zu Beginn nach Belieben und konnte einige sehenswerte Kombinationen zeigen. Eine davon wurde von Sakaria Al-Khalid genutzt, als er im Fünfer mustergültig freigespielt wurde und zur 2:0-Führung traf. Mit weiterem Rückenwind wurden viele Zweikämpfe gewonnen und die Partie zunächst in die richtige Richtung gelenkt. Der Wille, dieses Spiel zu gewinnen, war deutlich zu sehen. Mit dem Halbzeitpfiff wurde das 2:0 dann auch mit in die Pause genommen.

Durchgang zwei startete zerfahren. Keine zwingenden Chancen und ein etwas stärker werdender Gast aus Strombach waren zu sehen. In einer kleinen Drangphase schaffte es Gummersbach immer mal wieder gefährlich aufzutauchen, Ansgar Faltynski parierte aber gekonnt. Mitten in die Angriffsbemühungen eine Elfmeterentscheidung für den BSV. Florian Backes trat an und verschoss - durfte aber nochmal ran und traf, nachdem sich Spieler zu früh bewegt hatten. Ein gute und richtige Entscheidung des ordentlichen Schiedsrichters aus dem Gummersbacher Lager. Mit dieser sicheren 3:0-Führung wechselte unsere Dritte zweimal und geriet im Anschluss ins Wanken. Es fehlte zunächst die Ordnung, welche Gummersbach auch prompt zum 3:1 ausnutzte. In der Phase reagierte der BSV nur noch und fand wenig ins Spiel. Die Folge das strittige 3:2 nach möglicher Abseitsposition. Von hier an wenig Entlastung nach vorne, aber zumindest eine geordnete Defensivarbeit, die nach den vollzogenen Wechsel nun besser klappte und sicher stand. Ein aufopferungsvoller und von Krämpfen geplagter Antonio Salerno machte heute defensive Extra-Meter. So retteten die gesamte Mannschaft auf dem Platz und auch die lautstarken Teammitglieder von der Bank aus den 3:2-Heimerfolg und damit den zweiten Sieg unserer "neuen" Dritten in der Hinrunde.

Insgesamt ein guter Auftritt sowie eine Belohnung für die gute Arbeit und die in den letzten Spielen doch eher knappen Niederlagen. Ein Aufwärtstrend für die Rückrunde zeichnet sich ab - weiter so! Am Sonntag trifft die Dritte dann auswärts auf den Spitzenreiter aus Hermesdorf. Anstoß ist 15:00 Uhr.

Nach oben