Dritte Herren (Kreisliga D):Vereinslegende Moog entscheidet Hitzeschlacht

Unsere Dritte Herren kann gegen den SV Rossenbach ihren positiven Trend der Rückrunde bestätigen und gewinnt durch Tore von Sandro Gereke, Aiham Armosh und Alex Moog souverän mit 3:0.

Die Mannschaft feierte mit Alexander Moog das Tor zum 3:0

Bei sommerlichen Temperaturen wurde die Mannschaft in der Kabine von Coach Sandro Gereke gut auf den Gegner eingestellt und begann dementsprechend konzentriert das Aufeinandertreffen mit dem Tabellennachbarn. Nach einer Phase des Abtastens der Kontrahenten, in der sich schon abzeichnete, dass unsere Abwehr rund um die Innenverteidiger J.P. Funk und Carsten Iltesberger wieder mal weitgehend souverän agierte, schaltete der BSV einen Gang hoch. Schnell wurde das belohnt, als J.P. Funk bei einem Freistoß in der eigenen Hälfte den Laufweg von Sandro Gereke hervorragend antizipierte und mit einem langen Ball die gesamte Rossenbacher Abwehr aushebelte. Ein herrlicher Heber über den Torwart brachte in der 10. Minute das 1:0. In der Folge gab es weitere gute Möglichkeiten für unsere Dritte, das zweite Tor ließ aber auf sich warten. Immer wieder konnte dabei die Abwehr der Gäste vor Probleme gestellt werden, aber am Ende war doch ein Bein dazwischen, oder der Torwart der Gäste konnte parieren. Bis zur 40. Minute, als Denis Stich nach feiner Einzelleistung mit einem glänzenden Pass Aiham Armosh frei vor den Torwart stellte und dieser eiskalt zum 2:0 verwandelte. Relativ gegestigt ging es mit diesem Ergebnis in die Pause, denn auch wenn der Gast zwischendurch hin und wieder den BSV Strafraum erreichte, war spätestens bei Torhüter Michael Adomeit Schluß.

In die zweite Halbzeit ging man mit dem festen Vorsatz, nicht nachzulassen um den Gegner nicht ins Spiel zu bringen. Auch dieses Vorhaben gelang, die Mittelfeldreihe um Moritz Müller und Denis Stich hatte Ball und Gegner überwiegend im Griff. Ab der 65. Minute durfte sich der Altersteilzeit-Stürmer Alex Moog auch mal wieder versuchen, und in diesem Spiel war dann der große Moment endlich gekommen: Gian-Luca Manueli hatte den Ball im Mittelfeld hervorragend erobert und nach einem kurzen Doppelpass Coach Sandro Gereke die rechte Außenlinie entlang geschickt. Sandro düpierte nach Erreichen des Strafraums gleich zwei Gegenspieler mit frechen Beinschüssen und legte quer zum mitgelaufenen Alex Moog, der jetzt wirklich nix anderes mehr machen konnte, als sein erstes Karrieretor in Minute 70 zu erzielen, was großen Jubel auf und neben dem Platz zur Folge hatte. In der Endphase des Spiels gab es weitere Möglichkeiten für den BSV, u.a. durch Antonio Salerno und wieder Alex Moog, der kurz vor Schluss sogar nach einem glänzenden Pass von Moritz Müller das 4:0 markierte, welches ihm dann aber leider vom Schiedsrichter aus dem Mittelkreis heraus per Abseitspfiff genommen wurde. Bis zum Abpfiff passierte dann nichts nennenswertes mehr.

Durch diesen Sieg konnte die Dritte Mannschaft den SV Rossenbach in der Tabelle überholen. Kommenden Sonntag trifft die Dritte auswärts auf Hunsheim. Anstoß ist um 15:00 Uhr.

Bilder

Nach oben