Erste Herren (Homburger Sparkassen-Cup):Auftaktniederlage gegen Elsenroth

Im ersten Spiel des diesjährigen Homburger Sparkassen-Cups unterliegt unsere Erste Herren dem TuS Elsenroth verdientermaßen, aber um ein bis zwei Tore zu hoch mit 0:5 (0:2).

Zeige Bild in LightboxGegen Elsenroth sah unsere Erste Herren nur zu Beginn des Spiels Land
Gegen Elsenroth sah unsere Erste Herren nur zu Beginn des Spiels Land

Das Duell der beiden B-Ligisten der Gruppe A begann mit einer Schweigeminute für den kürzlich verstorbenen Dieter Faulenbach, langjähriger Unterstützer des BSV Bielstein. Die Partie startete schwungvoll, auch wenn dem Team von Thorsten Prangenberg eine lange Nacht nach der Hochzeitsfeier von Marius Reinelt in den Knochen steckte. Beide Mannschaften hatten durch Distanzschüsse ihre ersten Möglichkeiten, ehe Felix Taufenbach in der 16. Minute den Ball aus halblinker Position unhaltbar ins lange Eck zirkelte. Durch den Treffer beflügelt, erspielte sich Elsenroth zunehmend ein Übergewicht und Niklas Goße schloss in der 24. Minute eine sehenswerte Kombination eiskalt aus kurzer Distanz ab.

An der Überlegenheit des TuS änderte sich auch nach dem Seitenwechsel wenig, Stefan Fest gelang per Abstauber das 0:3. Nach einem groben Abwehrschnitzer ließ Florian Heikaus zudem dem herauseilenden BSV-Keeper keine Chance und schob den Ball ins lange Eck. Den Schlusspunkt unter die letztlich einseitige Partie setzte Marc Maurer per Kopf nach schöner Vorarbeit von Heikaus.

Nach oben