Erste Herren (Kreisliga B):Bittere Niederlage gegen Holpe-Steimelhagen

Im Spiel gegen Holpe-Steimelhagen zeigt unsere Erste Herren über weite Phasen des Spiels eine ansprechende Leistung, verschläft dann aber die ersten fünf Minuten nach Pause und unterliegt deshalb am Ende unglücklich mit 3:4 (3:1).

Die Zuschauer in der Dr. Kind Arena bekamen am Abend wirklich etwas geboten. In der ersten Halbzeit zeigten beide Mannschaften eine ansehnliche Partie, doch der BSV war wesentlich konsequenter und lag scheinbar sicher mit zwei Toren vorne. Holpes Trainer Michael Mechtenberg änderte in der Pause einige kleinere taktische Dinge, und plötzlich kamen die Gäste viel besser zur Geltung. Jonas Puhl, Colin Schmallenbach und Yves Hamann drehten die Partie binnen fünf Minuten. Am Ende kam Bielstein noch zu zwei Alutreffern, ein Tor wollte aber nicht mehr fallen. Während Mechtenberg die Geduld seiner Mannschaft lobte, war Bielsteins Coach Thorsten Prangenberg bitter enttäuscht. "Unser Abwehrverhalten glich nach der Halbzeit einer E-Jugendmannschaft. Wir durften niemals diesen 3:1-Vorsprung aus der Hand geben."

Nach oben