Erste Herren (Kreisliga C):Erneuter Derbysieg gegen Marienhagen 2

Auch das vierte Derby in dieser Saison gewinnt unsere Erste verdientermaßen mit 4:1 gegen Marienhagen 2 - Ronnie Schmidt (2), Marcel Nördtling und Nico Nördtling treffen für den BSV Bielstein.

Wie schon in den letzten Spielen kam die Erste auch heute ordentlich in die Partie. Dabei ließ man den Ball und die Gegner zunächst gut laufen und erspielte sich hierdurch erste Möglichkeiten. Eine dieser Chancen nutzte Ronnie Schmidt schließlich zum 1:0 Führungstor. Es dauerte nicht lang und die Bielsteiner konnten auf 2:0 erhöhen. Durch eine Einzelaktion von Marcel Nördtling, der sich eigentlich schon festgerannt hatte, konnte man die scheinbar beruhigende 2:0 Führung erzielen. Die Erste ließ es nun spürbar lockerer angehen und nahm sich – unter anderem bedingt durch einige kleinliche Entscheidungen des Unparteiischen und einige dumm geführte Zweikampfe seitens der Bielsteiner – selbst aus dem Spiel. Während Marienhagen den ersten Freistoß aus aussichtsreicher Position noch nicht nutzen konnte, trafen die Gastgeber mit dem zweiten Standard aus fast identischer Position zum 1:2 Anschlusstreffer. Bis zur Halbzeit hatte die Erste an diesem Tor zu knabbern, konnte sich aber letztlich in die Pause retten.

In Halbzeit 2 war die Erste wieder etwas besser im Spiel. Dabei beschränkte man sich zunächst darauf, sicher zu stehen, um im Anschluss daran blitzartig umzuschalten. Weil man leider keine der Konter-Chancen nutzen konnte, musste ein Standard herhalten, um die Nerven aller Beteiligten etwas stärker zu beruhigen. Nico Nördtling traf nach einer Hereingabe von Pascal Nohl per Direktabnahme ins verwaiste Tor. Das 3:1 und damit die Entscheidung. Nur wenige Minuten später erhöhte Ronnie Schmidt auf 4:1. Obwohl man auch danach noch dutzende weitere Möglichkeiten hatte, blieb es bis zum Abpfiff bei diesem Ergebnis.

Ein solider Auftritt der Ersten, die nur kurzzeitig an dem Anschlusstreffer der Gastgeber zu knabbern hatte. Am kommenden Sonntag trifft man in der letzten Partie auf Asche auf den direkten Konkurrenten aus Reichshof. Die Mannschaft freut sich über die zahlreiche Unterstützung in diesem wichtigen Spiel.

Aufstellung
Last - Bagherzadeh, Wölfel, Nördtling (Pinzke), Nördtling - Lange (Weßel), Gries, Kaune, Müller (Gereke), Nohl - Schmidt

Nach oben