Erste Herren (Kreisliga C):Glückloser Auftritt bei Niederlage in Hochwald

Nach den sehr erfolgreichen Auftritten zuletzt verliert die Erste gegen Hochwald sehr unglücklich mit 1:2 - nur Ronnie Schmidt trifft für den BSV Bielstein.

Die Erste begann ganz gut. Tief in der eigenen Hälte stehend, ließ man den Gegner kommen und beschränkte sich zunächst auf Konter. Die ersten gefährlichen Möglichkeiten gehörten dann auch den Bielsteinern. Dann allerdings traf Hochwald mit der ersten richtigen Chance zur Führung und übernahm in der Folge die Kontrolle über das Spiel. Bielstein wirkte in dieser Phase unsortiert und durch das verletzungsbedingte Ausscheiden von Defensivspieler Patrick Weßel geschockt. Schließlich konnte man sich aber in die Halbzeit retten.

Dort fanden die Trainer die richtigen Worte. Sie forderten ihre Spieler auf, fortan etwas mutiger zu agieren. Mit Erfolg: bereits nach drei Minuten traf Ronnie Schmidt auf Vorarbeit von Kevin Müller zum 1:1 Ausgleich. Der BSV Bielstein war nun am Drücker, ohne allerdings die ganz großen Chancen herausspielen zu können. Defensiv hatte man den Gegner im Griff – so schien es zumindest. Hochwald fuhr jedenfalls auch in Halbzeit 2 nur einen ordentlichen Angriff, konnte diesen aber wie schon in Halbzeit 1 nutzen. Nachdem man den Kapitän nur durch ein Foul vor der Strafraumgrenze stoppen konnte, droschen die Hochwalder den fälligen Freistoß aus aussichtsreicher Position in die Maschen und stellten den Spielverlauf damit erneut auf den Kopf. Bielstein rannte nun weiter an, machte hinten auf und wäre dafür fast belohnt worden. Leider traf Karim, der heute sein Pflichtspiel-Debüt gab, den Ball nicht richtig und schoss den Torhüter an. Nach 90 Minuten pfiff der ordentliche Schiedsrichter die Partie ab.

Die Enttäuschung über dieses Ergebnis war den Bielsteiner deutlich anzusehen. Obwohl man in einem Topspiel wieder einmal mindestens gleichwertig war, stand man am Ende erneut ohne Punkte dar. Es gilt nun, die Köpfe nicht hängen zu lassen und noch einmal alles zu geben. Erstmals zeigen kann man das am Sonntag, wenn man um 11 Uhr bei Bröltal 3 antreten muss.

Nach oben