Erste Herren (HKM):Herren überzeugen bei Qualifikationsturnier für Hallenkreismeisterschaft

Bei der diesjährigen Qualifikation für die Endrunde zeigen unsere Jungs ein richtig gutes Turnier und ziehen erstmals seit vielen Jahren ohne Punktverlust und mit einem Torverhältnis von 8:4 in die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft ein. Die Gegner aus Hermesdorf, Bröltal und Gummersbach stellen dabei überraschenderweise keine ernstzunehmenden Hürden dar.

Unsere Jungs sicherten sich ohne einen einzigen Punktverlust den Einzug in die Endrunde
Unsere Jungs sicherten sich ohne einen einzigen Punktverlust den Einzug in die Endrunde

Ihr erstes Spiel bestritten unsere Jungs gegen den D-Ligisten aus Hermesdorf. Bereits nach wenigen Sekunden ging man durch einen tollen Distanzschuss von Christopher Pethe in Führung, die man wenig später in Person von Sören Heinzelmann ausbauen konnte. Hermesdorf kam zwar kurze Zeit später zum Anschlusstreffer, den Felix Bröcher mit seinem Tor aber im direkten Gegenzug konterte. Der neuerliche Anschlusstreffer kam für Hermesdorf zu spät.

Im zweiten Spiel gegen Bröltal gerieten unsere Jungs nach einem Stellungsfehler schnell in Rückstand, den man durch einen Doppelschlag von Benjamin Gries jedoch schnell in eine Führung umwandeln konnte. Bröltal konnte zwar nach wenigen Minuten ausgleichen. Sören Heinzelmann behielt aber nur kurze Zeit später frei vor der Kiste die Nerven und legte quer auf den mitgelaufenen Lukas Köhler, der die Kugel nur noch einzuschieben brauchte.

In der dritten Partie reichte unseren Jungs ein Unentschieden zum Einzug in die Endrunde. Mit dem Wissen im Hinterkopf zeigten unsere Jungs eine souveräne Leistung und besiegten eine uninspirierte Gummersbacher Mannschaft nach Toren von Sören Heinzelmann und Thomas Ren hochverdient mit 2:0.

Am Ende ziehen unsere Jungs ohne Punktverlust und mit einem Torverhältnis von 8:4 in die Endrunde der Hallenkreismeisterschaft ein. Dort warten auf unsere Jungs am kommenden Sonntag echte Bonusspiele. Die Mannschaft freut sich über zahlreiche Unterstützung vor Ort.

Nach oben