Erste Herren (Kreisliga C):Joker bringt Bielsteiner auf die Siegerstraße

Im dreizehnten Saisonspiel gewinnt die Erste verdient gegen den VfL Engelskirchen mit 3:1 - Joker Elmar Theis sorgt mit einem Assist und einem Tor binnen von Minuten für den Sieg - Kevin Müller trifft doppelt.

Mit einem verdienten Sieg schickte unsere Erste die Engelskirchener nach Hause

Im Heimspiel des 13. Spieltages trat die Erste am Sonntag zu Hause gegen den VfL Engelskirchen an. Das Trainergespann musste wie auch in der Vorwoche auf viele Stammspieler verzichten. Dennoch präsentierte Thorsten Lenger eine Mannschaft, die die drei Punkte in Bielstein behalten sollte. Der BSV begann offensiv und konnte die Engelskirchener direkt unter Druck setzen. Man erarbeitete sich früh gute Chancen. Schon in der 8. Minute verwandelte Kevin Müller einen direkten Freistoß zum 1:0. Auch nach der Führung bestimmte die Erste das Spiel. Das zweite Tor wollte dennoch nicht fallen und so geschah bis zur Halbzeitpause nichts Nennenswertes mehr.

Nach dem Aufwärmen in der Halbzeit und einer Ansprache durch die Trainer ging es in den zweiten Durchgang. Nun kamen auch die Engelskirchener besser ins Spiel und setzten den BSV mit einigen Offensivaktionen unter Druck. Die Erste konnte aus ihren Chanchen leider kein Profit schlagen. In der 77. Minute kam es dann, wie es kommen musste: Der VfL traf zum 1:1 Ausgleich. Fortan war der Gegner mindestens auf Augenhöhe. In der 80. Minute grätschte dann ein Engelskirchener Spieler rüde in den BSV Torhüter Daniel Pennella. Dieser musste daraufhin verletzt das Spielfeld verlassen und wurde mit einem Krankenwagen ins Krankenhaus gefahren. Die Aufgabe des Torhüters übernahm Thomas Ren. Durch den verletzungsbedingten Wechsel stellte Thorsten Lenger die Mannschaft um und brachte Elmar Theis in die Offensive.  In der 85. Minute begannen die Zeit des Jokers. Elmar tankte sich durch drei Gegenspieler hindurch und spielte einen maßgenauen Pass auf Kevin Müller, der den Ball zum umjubelten 2:1 einschob. Nur drei Minuten später war es dann Elmar Theis selbst, der den Ball nach einem Alleingang zum alles entscheidenden 3:1 in die Maschen hämmerte. Dieses Ergebnis brachte der BSV dann über die Zeit.

Gegen den VfL zeigte die Erste eine engagierte und kämpferisch gute Leistung und behielt verdient die drei Punkte in Bielstein. Eine klare Leistungssteigerung gegenüber dem letzten Spiel war dafür ausschlaggebend. Wie man heute vermelden kann, ist die Verletzung von Torhüter Daniel Pennella nicht so gravierend wie zunächst befürchtet. Das Trainergespann wird wohl im kommenden Spiel gegen Bechen wieder auf ihn zurückgreifen können. Die Mannschaft wünscht Daniel eine gute Besserung. Da am kommenden Sonntag Spielfrei ist, tritt die Erste erst am 2. Dezember 2012 gegen den SV Bechen an. Anstoß ist um 14:30 Uhr in Bechen. Die Mannschaft freut sich wieder auf zahlreiche Unterstützung durch die Fans des BSV.

Aufstellung
Da. Pennella - Imharraf - Seinsche, Theis (Markus Hense) - Gereke (K. Thönes), Weßel, Gehle, Ren - Müller, Akcan - Do. Pennella

Nach oben