Erste Herren (Freundschaftsspiel):Kantersieg gegen Bürbach trotz frühem Rückstand

Weil der eigene Platz der Spvg. Bürbach wegen Frosts gesperrt ist, vereinbart der Verein Freundschaftsspiele in den umliegenden Fußballkreisen. Dabei sprach der westfälische B-Ligist auch unsere Erste an, die das Angebot gerne wahrnahm und die Gäste mit einem verdienten 5:3 (2:2) Sieg wieder nach Hause schickt.

Die Burbacher begannen stark und dominierten die Anfangsphase deutlich. Die Bielsteiner hatten in den ersten fünfzehn Minuten kaum einmal den Ball am Fuß und liefen dem Gegner aus dem Westfälischen fast ausschließlich hinterher. Dazu präsentierten sich die Gäste als extrem abgezockt – nach fünfzehn Minuten und zwei Gäste-Chancen stand es bereits 0:2. Erst jetzt fing sich die Mannschaft um Trainer Mohamed Imharraf, der heute ohne den verhinderten Co-Trainer Holger Schulte auskommen musste, und kam besser ins Spiel. Leider konnte man seine Chancen zunächst allesamt noch nicht nutzen. Nach dreißig Minuten war es aber schließlich soweit: durch geschicktes Pressing eroberte sich die Mannschaft in Person von Kapitän David Kaune gut fünfundzwanzig Meter vor dem gegnerischen Tor den Ball. David lief noch einige Meter und schloss schließlich mit einem gezielten Thomas-Knoblich-Gedächtnis-Schuss ins linke Eck ab. Unsere Jungs waren nun drin im Spiel und erspielten sich Chancen im Minutentakt. Eine davon führte wenig später zum Ausgleich: dabei war es wiederum David, der mit einer wunderbaren Bananenflanke Felix Bröcher bediente, der freistehend vor dem Tor nur noch einnicken musste. Der Ausgleich war bereits zu diesem Zeitpunkt hochverdient – auch, weil von den Gästen nach einer halben Stunde kaum noch etwas kam.

Das Bild setzte sich im zweiten Durchgang fort. Zwar hatten die Gäste zunächst weiterhin etwas mehr Ballbesitz. Unsere Jungs aber standen gut und lauerten auf Konter. So fiel schließlich auch der Führungstreffer: war Linksverteidiger Artur Wolf mit seiner ersten Flanke zunächst noch etwas übers Ziel hinausgeschossen, kam die zweite Flanke deutlich besser durch. Wieder war es Felix Bröcher, der goldrichtig stand und die Kugel im Fallen über die Linie drückte – die Führung. Der Treffer war der Genickbruch für die Burbacher, die zwar viel probierten, aber nicht mehr sehr viel hinbekamen. Ganz anders die Bielsteiner, die die Führung nach einer tollen Balleroberung von Felix und einer wunderschönen Kombination über Felix und David in Person von Markus Gehle ausbauten. Als ein Gäste-Spieler wenige Minuten später gegen Manuel nachtrat, wurde es kurzzeitig noch einmal etwas hitzig. Der sehr gute Schiedsrichter bekam das Spiel allerdings schnell wieder in den Griff und beruhigte die Gemüter. Schließlich setzte Manuel Holtz mit einem wunderschönen Volleytreffer noch einen drauf, ehe einem Gäste-Akteur mit dem Anschlusstreffer der Schlusspunkt gelang. Kurz darauf war Schluss.

Am Ende steht ein verdienter Sieg für unsere Erste zu Buche, die sich auch von einem frühen Rückstand nicht aus dem Konzept bringen ließ. Darauf lässt sich aufbauen.

Aufstellung

Last (45. Valbert) - Pethe, Heerling, Hense, Wolf - Holtz (88. Weßel), Gries - Kaune (72. Heinzelmann), Weßel (72. Gehle), Nördtling - Bröcher

Tore

0:1 (12.), 0:2 (15.), 1:2 David Kaune (33.), 2:2 Felix Bröcher (41., David Kaune), 3:2 Felix Bröcher (55., Artur Wolf), 4:2 Markus Gehle (74., David Kaune, Felix Bröcher), 5:2 Manuel Holtz (78.), 5:3 (84.)

Nach oben