Erste Herren (Kreisliga C):Kantersieg über Thier zum Saisonauftakt

Unsere Erste brennt im Auftaktspiel an der Jahnstraße ein echtes Torfestival ab: gegen die Erstvertretung des SV Thier gewinnt man hochverdient mit 6:2 - Patrick Weßel trägt schwere Verletzung davon.

Bei schönstem oberbergischen Regenwetter trat die Erste am ersten Spieltag der neuen Saison 2012/2013 auf heimischem Platz gegen den SV Thier an. Die Mannschaft startete gut und ließ den Ball ruhig durch die eigenen Reihen laufen. Doch schon nach drei Minuten musste man das 0:1 aus stark abseitsverdächtiger Position hinnehmen. Das schockte die Jungs aber keineswegs. Sie spielten weiter nach vorne und erarbeiteten sich Torchance um Torchance. In der zwölften Minute fiel dann der verdiente 1:1 Ausgleich. Kevin Müller schickte David Kaune von der Mittellinie aus auf die Reise. Dieser spurtete im Alleingang auf das Tor und ließ dem gegnerischen Torhüter keine Chance. Die Stürmer und das Mittelfeld setzten den Gegner weiter früh unter Druck. Nach einem schön herausgespielten Angriff konnte der Gästekeeper den Schuss von Kevin Müller in der 23. Minute zwar parieren, den Abpraller konnte Kapitän Ronnie Schmidt jedoch sicher zur 2:1 Führung für den BSV verwandeln. Die Erste hatte das Spiel nun klar im Griff. Der SV Thier kam nur noch zu einer Torchance, als in der 40. Minute der Ball nach einer Standardsituation im Getümmel einem Spieler vor die Füße fiel und dieser aus 5 Metern zum glücklichen 2:2 Ausgleich traf. Der BSV geschockt? Weit gefehlt. Es ging weiter nur nach vorne. In der 43. Minute ließ Pascal Nohl seinen Gegenspieler mit einer Körpertäuschung aussteigen und schoss den Ball wuchtig zur erneuten Führung in die Maschen. Der Gegner wurde weiter unter Druck gesetzt und dadurch zu Fehlern gezwungen. Nach einem Rückpass in der 45. Minute trat der Torhüter des SV Thier auf dem nun schwer bespielbaren Platz über den Ball. Dieser kullerte über die Linie und es stand nun 4:2 für die Jungs vom BSV. So ging es dann auch in die Halbzeitpause.

Nach dem Aufwärmen in der Kabine und einer kurzen Halbzeitansprache ging es ohne Wechsel in den zweiten Durchgang. Es war direkt zu spüren, das die Erste noch nicht mit dem Ergebnis zufrieden war. In der 48. Minute ging Kevin Müller alleine auf den Torwart zu, spielte diesen aus und legte aus halblinker Position mustergültig auf Ronnie Schmidt zurück. Dieser schoss den Ball stramm zum 5:2 ins Tor. Die heute wieder gut stehende Abwehr des BSV lies kaum Torchancen für den Gegner zu. Stattdessen erarbeitete man sich vorne mehrere hundertprozentige Torchancen durch Ronnie Schmidt, Pascal Nohl und David Kaune, die jedoch allesamt nicht genutzt werden konnten. In der 70. Minute musste Patrick Weßel verletzt ausgewechselt und ins Krankenhaus gebracht werden. Nach Ablauf der 90 Minuten wurde Kevin Müller bei seinem Alleingang im Sechzehner gefoult und geriet mit seinem Gegenspieler aneinander. Der Schiedsrichter stellte Christian Berger (SV Thier) und Kevin Müller mit Rot vom Platz. Den fälligen Elfmeter verwandelte Pascal Nohl gewohnt sicher zum 6:2 Endstand.

Zum Saisonauftakt zeigte die Erste ein attraktives Spiel mit viel Einsatz. Bei zeitweise schwierigen Platzverhältnissen war der BSV über die gesamten 90 Minuten die überlegene Mannschaft. Die Abwehr stand wieder gut und nach vorne wurden zahlreiche Chancen erarbeitet. Bei einer noch besseren Chancenauswertung wäre der Sieg zweistellig ausgefallen. Derweil wünscht die gesamte Mannschaft Paddy alles Gute und eine schnelle Genesung, damit er schon bald wieder auf dem Platz stehen kann. Nächsten Sonntag spielt unsere Erste gegen den TSV Ründeroth 2. Anstoß ist um 13:00 Uhr in Ründeroth. Die Mannschaft freut sich über zahlreiche Unterstützung.

Aufstellung
Da. Pennella - Do. Pennella - Thönes, Herrmann - Gries, Weßel (Noss), Kaune, Gehle (Ren) - Müller - R. Schmidt, Nohl

Nach oben