Erste Herren (Kreispokal):Klarer Sieg gegen den 1. FC Gummersbach

Im ersten Pflichtspiel der neuen Saison präsentiert sich unsere Erste gegen den 1. FC Gummersbach in einer guten Verfassung und zieht nach einem auch in dieser Höhe verdienten 10:0 (6:0) Sieg in die zweite Runde des Bitburger Kreispokals ein, in der man auf Borussia Derschlag trifft. David Kaune, Ronnie Schmidt (3), Björn Schumacher, Leon Hühn, Kevin Müller (3) und ein Gummersbacher Spieler erzielen die Tore für den BSV Viktoria Bielstein.

Unsere Jungs zeigten eine gute Leistung

Beide Mannschaften starteten mit unterschiedlichen Voraussetzungen in die Partie. Während der Bielsteiner Trainer Georgios Xanthoulis, der den immer noch im Urlaub verweilenden Thorsten Prangenberg erneut vertrat, nahezu aus dem Vollen schöpfen konnte, fehlten dem Gummersbacher Trainer Edgar Wörmke nach eigener Aussage drei wichtige Akteure. Eindeutig erklären konnte aber auch diese Tatsache nicht, was in den folgenden neunzig Minuten passierte. Unsere Jungs präsentierten sich in einer guten Frühform und schenkten dem Gegner in Person von David Kaune bereits nach fünf Minuten das erste Tor ein. Bis zur Halbzeit sollten weitere fünf Tore (Torschützen: Schmidt, Schumacher, Schmidt, Hühn, Schmidt), folgen, wodurch das Spiel bereits frühzeitig entschieden war. Dieses Bild setzte sich auch nach der verletzungsbedingten Auswechslung von zwei Bielsteinern fort. So schenkte man den heute sicherlich etwas unsicher auftretenden Gummersbachern im zweiten Durchgang noch weitere vier Treffer ein (Torschützen: Eigentor, Müller, Müller, Müller). Ebenfalls schön: weil man auch über das gesamte Spiel stabil und konzentriert verteidigte, stand am Ende hinten die Null – eine tolle Nachricht für die Mannschaft und Torwart Marcel Hühn, der heute das Tor hüten durfte.

Unter dem Strich steht „ein auch in dieser Höhe verdienter Sieg” (Edgar Wörmke), den Trainer und Mannschaft allerdings einordnen können. Frühe Tore zum richtigen Zeitpunkt sorgten dafür, dass man die heute sicherlich etwas unsicher auftretenden Gummersbacher für ihre Fehler gnadenlos bestrafen konnte. Trotz des klaren Siegs werden die Trainer und die Mannschaft den heutigen Gegner nicht unterschätzen, bleiben weiterhin konzentriert und arbeiten hart für den Erfolg. Bereits am Dienstag geht es nämlich weiter: Dann trifft man in der zweiten Pokalrunde auf Borussia Derschlag, die den FC Wiedenest-Othetal in der ersten Pokalrunde mit 3:2 besiegen konnten. Anstoß ist um 19:30 Uhr in der Dr. Kind Arena.

Nach oben