Erste Herren (Kreisliga B):Knackiges Duell in Derschlag

Flutlicht, Fangesänge, knackige Zweikämpfe - das Spiel unserer Ersten Herren gegen den FC Borussia Derschlag hatte alles, was das Fußballherz begehrt. Am Ende gewinnt unsere Erste Herren nach einer starken ersten Halbzeit verdient mit 3:2 (2:0).

Im vorverlegten Duell des 3. Spieltages war nach Ansicht von Heimcoach Mariano Geusa der erste Durchgang der Knackpunkt. „Wir haben eine schwache erste Halbzeit hingelegt und am Ende das dritte Tor nur gefangen, weil wir den Ausgleich erzielen wollten“, meinte er. In der Tat lagen die nach zwei schweren Auftaktpartien (gegen Asbachtal und Marienhagen) noch sieglosen Bielsteiner früh mit 2:0 vorne. Leandro Del Giudice und Nico Nördtling sorgten für die Gästeführung.

Zehn Minuten nach dem Seitenwechsel konnte Tobias Ley verkürzen, doch Kevin Müller stellte den alten Abstand wieder her. Jannis Ley brachte die Borussia abermals heran und Andy Sandrija hatte in der Nachspielzeit der hektischen zweiten Hälfte noch die dicke Chance zum Ausgleich, doch der stark parierende BSV-Keeper Philipp Stucke hielt den Schuss aus kürzester Distanz sogar fest. „Ich sehe uns schon als verdienten Sieger. Wir hatten zweimal Pech und heute haben wir gewonnen. Das tut gut“, erklärte Bielsteins Trainer Thorsten Prangenberg.

Informationen zum Autor

Nach oben